WWE WrestleMania 33: Die Ergebnisse

Es handelt sich um das größte Event im Wrestling: WrestleMania. In diesem Jahr kam es bei WrestleMania 33 im Camping World Stadium in Orlando, FL zu folgenden Ergebnissen:

Pre-Show:

WWE Cruiserweight Championship
Neville © besiegte Austin Aries via Pinfall.
Neville gewann, nachdem er die Last Chance-Arie mit einem Griff in die Augen seines Gegners unterbrach und ihm den Red Arrow verpasste.
Sieger: Mojo Rawley

Andre the Giant Memorial Battle Royal
Sieger: Mojo Rawley
In das Match mischte sich auch Football-Star Robert Gronkowski ein.

WWE Intercontinental Championship
Dean Ambrose © besiegte Baron Corbin via Pinfall.
Das Match rutschte spontan in die Pre-Show. Ambrose gewann nach den Dirty Deeds.

WWE WrestleMania 33

AJ Styles besiegte Shane McMahon via Pinfall.
Shane McMahon machte eine sehr gute Figur, musste sich aber nach einem Phenomenal Forearm geschlagen geben.

WWE United States Championship
Kevin Owens besiegte Chris Jericho © via Pinfall (Titelwechsel!).
Owens gewann nach einer Powerbomb auf den Apron.

WWE RAW Women’s Championship
Elimination Fatal Four Way Match
Bayley © besiegte Nia Jax, Sasha Banks und Charlotte Flair.
Nia Jax wurde nach einer Triple Powerbomb aller drei Gegnerinnen gepinnt.
Charlotte pinnte Banks, nachdem diese mit dem Kopf voran gegen den entblößten Turnbuckle gehauen wurde.
Bayley pinnte Charlotte nach einem Diving Elbow Drop.

WWE RAW Tag Team Championship
Fatal Four Way Tag Team Ladder Match
The Hardys (Ja, genau, richtig gelesen: Matt und Jeff Hardy) besiegten Cesaro & Sheamus, Enzo Amore & Big Cass und Karl Anderson & Luke Gallows © (Titelwechsel!)
The New Day fügten Matt und Jeff kurzfristig dem Match hinzu. Jeff zeigte zum Schluss des Matches eine sehr waghalsige Swanton Bomb, mit der er Cesaro durch eine Leiter beförderte.

Mixed Tag Team Match
John Cena & Nikki Bella besiegten The Miz & Maryse via Pinfall.
Die beiden gewannen nach einem synchronen AA. Nach dem Match machte Cena Bella einen Heiratsantrag, den sie annahm.

Unsanktioniertes Match
Seth Rollins besiegte Triple H (w/ Stephanie McMahon) via Pinfall.
McMahon ging durch einen Tisch und Rollins gewann nach dem Pedigree.

WWE Championship
Randy Orton besiegte Bray Wyatt © via Pinfall (Titelwechsel!)
Orton überraschte seinen Gegner mit einem RKO.

WWE Universal Championship
Brock Lesnar (w/ Paul Heyman) besiegte Goldberg © via Pinfall (Titelwechsel!)
Lesnar steckte insgesamt vier Spears und einen Jackhammer weg, gewann aber nach insgesamt zehn German Suplexes und einem F-5.

WWE SmackDown Women’s Championship
Naomi besiegte Alexa Bliss ©, Becky Lynch, Natalya, Carmella (w/ James Ellsworth) und Mickie James via Submission (Titelwechsel!)
Naomi zwang Bliss im Bad Place zur Aufgabe.

No Holds Barred Match
Roman Reigns besiegte den Undertaker via Pinfall.
Reigns gewann nach zahllosen Spears gegen den Dead Man. Damit steht es für den Undertaker 23:2.


Zum ausführlichen Bericht der Show gelangt ihr hier.

Letzte Änderung amMontag, 03 April 2017 16:43
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten