Impact Wrestling kauft Global Force Wrestling

Impact Wrestling hat Global Force Wrestling gekauft. Diese Meldung kam am Mittwoch etwas überraschend. Denn schon Mitte April wurde bei einer Ausgabe von Impact Wrestling verkündet, dass die Promotion mit GFW fusioniere. Vielleicht ist die Kiste jetzt einfach offiziell durch, vielleicht hofft Impact- und GFW-Gründer Jeff Jarrett einfach auf ein bisschen Publicity vor Slammiversary.

Jedenfalls, offiziell heißt es nun: Anthem Wrestling Exhibitions, Tochter von Anthem Sports & Entertainment und Mutter von Impact Wrestling, hat Global Force Wrestling gekauft. Jeff Jarrett hat spätestens jetzt überall seine Finger im Spiel, sitze im Vorstand beziehungsweise der Geschäftsführung („Board of Managers“), sei Kapitaleigner („Equity Owner“) und Kreativ-Chef („Chief Creative Officer“).

Ed Nordholm, Präsident von Anthem Wrestling Exhibitions, zeigte sich in einer Pressemitteilung erfreut über den Weg, den Impact Wrestling seit seiner Übernahme im Januar genommen habe und warb für die kommende Großveranstaltung: „Slammiversary XV wird die passende Gelegenheit, die Promotions zusammenzubringen und die Titel zu fusionieren“, so Nordholm. „Indem wir unsere Ressourcen und Talente kombinieren, können wir das beste Produkt für unser weltweites Publikum produzieren.“

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten