Axel Dieter Jr. verlässt Deutschland – Sprung zur WWE?

Westside Xtreme Wrestling verliert einen weiteren Topstar: Axel Dieter Jr. verlässt Deutschlands größte Promotion Ende des Monats, um seine Karriere im Ausland fortzusetzen, teilte wXw am Sonntag mit. Die Abschieds-Veranstaltung des Second-Generation-Wrestlers steigt am 30. April in Oberhausen.

Noch ist nicht bekannt, wohin es den 26-jährigen Techniker treiben wird. Die meisten Fans gehen von einem Sprung zur WWE aus, wo sich Axel Dieter Jr. zunächst im Performance Center und bei NXT beweisen dürfte. Bestätigt ist das noch von keiner Seite. So endgültig, wie sein Abschied angekündigt wird, scheint das aber wahrscheinlich.

Ganz ähnlich war es bereits bei Axel Tischer und Tommy End gelaufen, die Deutschland und die Indy-Szene vor einer Weile Richtung „Big Apple“ verlassen hatten. Axel Tischer ist mittlerweile als Alexander Wolfe als Teil des Stables Sanity bei NXT unterwegs, Tommy End hat als Aleister Black sein NXT-Debüt bei NXT Takeover: Orlando am Vorabend von WrestleMania 33 gegeben.

In fünf Jahren bei wXw hat sich Axel Dieter Jr. vom Nachwuchswrestler zu einer tragenden Säule der Promotion entwickelt, teilt wXw mit. Der Sohn von Axel Dieter gewann im Dezember 2016 zum ersten Mal die wXw Unified World Wrestling Champion. Außerdem wurde er zweimal wXw World Tag Team Champion – im Team Hot & Spicy gemeinsam mit Da Mack, der im vergangenen Jahr am Cruiserweight Classic der WWE teilgenommen hatte.

 

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten