WWE Payback 2020: Match-Card und Infos

  • 30 August, 2020
  • geschrieben von 
  • Gelesen 3921 mal
  • Artikel bewerten
    (2 Stimmen)

Das ist mal ein kurzer Abstand: Nur sieben Tage nach dem WWE SummerSlam steigt schon die nächste Wrestling-Großveranstaltung der Promotion: Hier findet ihr alle Matches auf der Card und die wichtigsten Infos zu WWE Payback 2020 am Sonntag, 30. August 2020.

Du suchst mehr als nur den Vorbericht? Dann hier entlang: WWE Payback 2020 - Ergebnisse und Bericht

WWE Payback 2020: Matches auf der Card

WWE Universal Championship
No Holds Barred Match
The Fiend Bray Wyatt (c) vs. Braun Strowman vs. Roman Reigns

WWE United States Championship
Apollo Crews (c) vs. Bobby Lashley

WWE Women's Tag Team Championship
Bayley & Sasha Banks (c) vs. Shayna Baszler & Nia Jax

Singles Match
Keith Lee vs. Randy Orton

Tag Team Match
Rey Mysterio & Dominik Mysterio vs. Seth Rollins & Murphy

Singles Match
Baron Corbin vs. Matt Riddle

Singles Match
Sheamus vs. Big E

Kickoff-Pre-Show
Tag Team Match
Ruby Riott & Liv Morgan vs. The IIconics (Billie Kay & Peyton Royce)

Die Match-Card zu WWE Payback 2020 kann und wird sich noch verändern. Einen Link zu den Ergebnissen findet ihr nach der Show in diesem Artikel.

WWE Payback 2020: Uhrzeit, Live-Stream, TV

Wann und wo? WWE Payback steigt in der Nacht von Sonntag auf Montag, 30. auf 31. August 2020. Location ist das Amway Center in Orlando (Florida), das mit virtuellen Fans zum WWE Thunderdome wird. Beginn ist um 1 Uhr nachts deutscher Zeit. Startzeit der Kick-off-Pre-Show ist dann eine Stunde vorher, also um 0 Uhr (MEZ).

Wie kann ich schauen? Der Pay-per-View (PPV) wird wie immer als legaler und offizieller Livestream auf dem WWE Network, dem Streaming-Portal der WWE, übertragen (abopflichtig, erster Monat kostenlos). Nach der Live-Übertragung ist das Event natürlich auch als Video on Demand (VOD) verfügbar. Hinweis: Pay-TV-Anbieter Sky wird die Show nicht mehr im deutschen Fernsehen / TV ausstrahlen. Die Zusammenarbeit ist ausgelaufen.

WWE Payback 2020 – Vorbericht: Comeback von Roman Reigns im Main Event

Mit dem Slogan „You'll never see it coming“ hatte die WWE den SummerSlam 2020 beworben. Die große Überraschung hob sich die Wrestling-Promotion dann bis ganz zum Schluss auf: Nachdem sich The Fiend Bray Wyatt die Universal Championship von Braun Strowman geholt hatte, schlug er zu: Roman Reigns! Der „Big Dog“ ist zurück in der WWE!

Nach monatelanger Pause in Zeiten der Coronavirus-Pandemie hat Roman Reigns sein Comeback gefeiert – und er legt eine neue Attitüde an den Tag: „Wreck everyone and leave“ stand auf seinem T-Shirt, und so trat er auch auf. Er fertigte nicht nur The Fiend, sondern auch Braun Strowman ab und posierte mit den Universal Title – war das etwa ein Heel-Turn?! Nur eine Woche nach der Rückkehr steht er bei WWE Payback 2020 direkt im Main Event um das große Gold.

Payback 2020: Randy Orton vs. Keith Lee auf der Match-Card

Einer feiert sein Comeback, ein anderer feiert sein Debüt: Keith Lee hat am Montag seine Premiere bei WWE RAW über die Bühne gebracht, jetzt steht der am vergangenen Wochenende bei NXT TakeOver: XXX gerade entthronte NXT Champion schon auf der Card eines WWE-PPVs. Und es geht gegen niemand Geringeren als Randy Orton, der zwar zuletzt um die WWE Championship gegen Drew McIntyre verlor, zurzeit aber ein weiteres Karriere-Hoch erlebt.

Interessant wird auch das WWE Women's Tag Team Championship Match. Bayley und Sasha Banks treffen auf das neu zusammengesetzte Duo aus Nia Jax und Shayna Baszler. Verlieren Bayley und Banks jetzt noch mehr Gold? Beim SummerSlam nahm Asuka Sasha Banks die RAW Women's Championship ab, Bayley behielt immerhin ihre SmackDown Women's Championship. Doch die Freundschaft des ehemals als The Boss 'N' Hug Connection bekannten Tag Teams bröckelt – droht jetzt doch der Split?

Auf der Match-Card von WWE Payback steht auch das United States Title Match zwischen Apollo Crews und Bobby Lashley. Crews hatte in der Kickoff-Show des SummerSlam MVP, Lashleys Kumpanen im Stable The Hurt Business, geschlagen, nun dürfte die Herausforderung etwas schwieriger werden. Weitere Matches werden folgen. Und es bleibt abzuwarten, ob die Chaos-Gruppierung Retribution nun vielleicht auch mal bei einer Großveranstaltung in Erscheinung tritt.

Für Wrestling-Fans lohnt sich auch ein Blick zur Konkurrenz: Am 5. September steigt AEW All Out 2020. Bei WWE ist der nächste PPV dann WWE Clash of Champions 2020.

Letzte Änderung am Sonntag, 20 September 2020 23:30

Kalender

« September 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30