Batista und die nWo kommen 2020 in die WWE Hall of Fame Empfehlung

  • 12 Dezember, 2019
  • geschrieben von 
  • Gelesen 379 mal
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)

Die WWE Hall of Fame Class of 2020 bekommt gleich zwei Headliner: Batista und die New World Order werden vor WrestleMania 36 in die WWE-Ruhmeshalle aufgenommen. Die nWo wird von Hulk Hogan, Kevin Nash, Scott Hall und Sean Waltman (einst bekannt als Syxx) vertreten.

Die Zeremonie der WWE Hall of Fame steigt am Donnerstag, 2. April 2020, also dieses Mal schon drei Tage vor WrestleMania. Location ist die Amalie Arena in Tampa (Florida). Das Event ist Teil der großen WrestleMania Week, Höhepunkt ist WrestleMania 36 am Sonntag, 5. April, im Raymond James Stadium von Tampa.

Batista einer der größten WWE-Superstars in den 2000er-Jahren

Batista war einer der größten WWE-Superstars in den Nuller-Jahren, hielt sechs Mal einen World Title und gewann zwei Mal das Royal Rumble Match (2005 und 2014). „Batista war einer der am schnellsten aufsteigenden Stars in der WWE-Geschichte mit einer unglaublichen Liste an Erfolgen“, sagt Paul „Triple H“ Levesque als WWE-Offizieller.

2000 unterschrieb Dave Bautista einen Vertrag bei der WWE und ließ sich in der Farmliga Ohio Valley Wrestling (OVW) ausbilden, ehe er 2002 im WWE-TV debütierte. Zuerst gab er bei SmackDown als Deacon Batista den Handlanger von Reverend D-Von, später formierte er bei RAW an der Seite von Triple H, Randy Orton und Ric Flair das Stable Evolution, von dem er sich 2005 emanzipierte und sich als Topstar an der Spitze der WWE etablierte.

Batista: Ein Jahr nach dem Wrestling-Karriereende in die WWE Hall of Fame

In seinen besten Jahren schlug „The Animal“ große Schlachten mit unter anderem Triple H, dem Undertaker und John Cena. 2010 verließ Batista den Wrestling-Marktführer – und stieg zum Filmstar in Hollywood auf. In den vergangenen Jahren spielte der heute 50-Jährige in Kino-Blockbustern wie Guardians of the Galaxy und The Avengers („Drax the Destroyer“), Blade Runner 2049 und James Bond 007 – Spectre.

Batista kehrte später noch zweimal zur WWE zurück, stand 2014 im Main Event von WrestleMania 30 und bestritt 2019 bei WrestleMania 35 gegen Triple H sein letztes Wrestling-Match. Ein Jahr nach dem Karriereende wird Batista nun 2020 in die WWE Hall of Fame aufgenommen. Auf Batistas persönlichen Wunsch wird sein einstiger Förderer Fit Finlay die Laudatio bei der Zeremonie gestalten.

New World Order: nWo das wohl größte Wrestling-Stable aller Zeiten

Die New World Order war ein Zugpferd von World Championship Wrestling in der zweiten Hälfte der 1990er-Jahre, einer Wrestling-Boom-Phase, und gilt als eines der einflussreichsten Stables aller Zeiten – wenn nicht sogar als klare Nummer eins unter den Gruppierungen. Legendär ist die schockierende Formierung bei WCW Bash at the Beach 1996, als der ewige Publikums-Liebling Hulk Hogan Heel turnte und sich den „Outsiders“ Kevin Nash und Scott Hall als Hollywood Hogan anschloss.

Im Laufe der Jahre hatte die nWo viele Gesichter – im wahrsten Sinne des Wortes. Es gab so viele weitere Mitglieder und Splitter-Gruppen, dass es schwer ist, den Überblick zu behalten. Einer, der lange dabei war: Sean Waltman, in der WWE einst als 1-2-3 Kid und X-Pac bekannt, bei WCW als Syxx aktiv. Die nWo dominierte WCW, ihre Mitglieder hamsterten unzählige Titel. Nach dem Ende der Promotion ließ die WWE das Stable mehrfach kurzzeitig aufleben.

Für die nWo-Mitglieder ist es schon die zweite Aufnahme in die WWE Hall of Fame. Über-Legende Hulk Hogan wurde bereits 2005 aufgenommen, Scott Hall 2014 unter seinem WWE-Gimmick Razor Ramon, Kevin Nash folgte 2015. Für Sean Waltman ist es die zweite Aufnahme mit einem Stable innerhalb von zwei Jahren: 2019 war er bereits als Teil der D-Generation X in die WWE Hall of Fame eingeführt worden.

Letzte Änderung am Sonntag, 02 Februar 2020 17:17

Kalender

« April 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30