WALTER zur WWE: Der Vertrag ist unterschrieben Empfehlung

  • 26 November, 2018
  • geschrieben von 
  • Gelesen 744 mal
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)

Jetzt ist es passiert: WALTER hat einen Vertrag bei der WWE unterschrieben. Damit sichert sich der Wrestling-Marktführer die Dienste eines der besten Wrestler Europas. In Deutschland war und ist der Österreicher bestens bekannt, jetzt soll er bei NXT UK antreten.

Zuerst hatte es der PWInsider berichtet, dann ist der Wrestling Observer Newsletter um Dave Meltzer nachgezogen mit einer großen News für Wrestling-Europa: WALTER hat bei der WWE unterschrieben. Der Österreicher soll den Berichten zufolge Teil der WWE-Expansion in Europa sein und beim Brand NXT UK zum Einsatz kommen. Wer weiß: Vielleicht spielt der Big Man auch bereits eine Rolle in den Planungen für WWE NXT Germany. Die WWE hat die Verpflichtung noch nicht bestätigt.

Die WWE hatte im Frühjahr bereits die Fühler nach WALTER ausgestreckt, im September seien die Verhandlungen dann ernst geworden (s. unten). Schwierig daran: WALTER will eigentlich nicht in die USA auswandern. In einem Interview mit dem „Mirror“ hatte der 31-Jährige kürzlich gesagt: „Ein Teil des Rosters von RAW oder SmackDown zu sein, ist nichts, woran ich Interesse hätte.“ Er möge allerdings NXT und wolle nichts ausschließen. „Ich will nicht sagen, dass es nie passiert, denn im Wrestling ändern sich die Dinge so schnell.“

Darf WALTER weiter bei wXw und Progress auftreten?

Die beiden Seiten sind sich offensichtlich einig geworden. Durch sein WWE-Engagement wird Walter Hahn, so sein bürgerlicher Name, die europäische Indy-Szene wohl auch nicht endgültig verlassen müssen. Zwar ist die WWE Berichten zufolge dabei, den Wrestlern, die für NXT UK antreten, Beschränkungen aufzuerlegen, dass sie nur noch für bestimmte wenige Indy-Promotions außerhalb der WWE auftreten dürfen. Dazu gehören Progress Wrestling, ICW und die deutsche Promotion Westside Xtreme Wrestling (wXw), mit denen die WWE kooperiert.

Gut für WALTER und seine Fans: Progress und wXw sind zwei seiner Haupt-Arbeitgeber in Europa. Der Big Man ist derzeit Progress World Champion und Head Coach der Wrestling Academy von wXw in Essen. Vielleicht kann der Österreicher noch Auftritte für diese Promotions absolvieren. Allerdings wurde bei wXw bereits der Split des Stables Ringkampf angedeutet. Derweil hat WALTER vergangenen Monat bereits die PWG World Championship an Jeff Cobb abgetreten. Eigentlich sollte WALTER im Dezember noch einmal einen Abschied bei Pro Wrestling Guerrilla bekommen, aber das verhindert offenbar bereits der WWE-Deal. Dem PWInsider zufolge absolviert der Wrestler nur noch seine letzten bereits geplanten Indy-Bookings.

Die Original-Meldung vom 16. September 2016:

WALTER zur WWE? Es wird offenbar ernst

WALTER gehört zu den besten Wrestlern Europas, ist ein Aushängeschild von Westside Xtreme Wrestling (wXw) in Deutschland und trägt aktuell die World Championship von Progess Wrestling in Großbritannien. Längst ist auch die WWE auf den Österreicher aufmerksam geworden. Jetzt könnten die Verhandlungen ernst werden.

Das berichtet der Wrestling Observer Newsletter. Die WWE hat Walter Hahn, so sein bürgerlicher Name, schon vor einigen Monaten unter Vertrag nehmen wollen. Zu der Zeit, als die Promotion mit Keith Lee auch einen anderen Big Man verpflichtete. Damals kam es allerdings zu keiner Einigung. Einerseits, so der Bericht, weil WALTER noch bei wXw unter Vertrag gestanden habe, außerdem, weil der Wrestler wohl nicht auf Dauer in die USA ziehen und grundsätzlich nicht so lange von zu Hause weg sein wolle.

Deal mit WALTER wie mit wie Bate und Dunne?

Für beides könnte sich nun eine Lösung gefunden haben. Der Wrestling Observer glaubt, dass die WWE WALTER nun für den neuen WWE NXT UK Brand verpflichten will statt für das eigentliche Roster von WWE NXT. Damit könnte der 31-Jährige weiter Bookings von wXw und anderen europäischen Promotions annehmen. Die WWE könnte WALTER dann ähnlich einsetzen wie etwa Tyler Bate oder WWE United Kingdom Champion Pete Dunne, die auch nicht fest vertraglich gebunden sind und trotzdem gelegentlich im NXT-TV auftreten.

Aktuell tritt WALTER beim Turnier Battle of Los Angeles (BOLA) von Pro Wrestling Guerrilla (PWG) an. An Tag 1 war er bereits gemeinsam mit Ringkampf-Partner Timothy Thatcher in einem Tag Team Match im Einsatz, an Tag 2 startete er dann auch offiziell mit seinem First Round Match gegen Thatcher ins Turnier. Card, Ergebnisse und alle Infos zu PWG Battle of Los Angeles gibt es hier.

Schon gelesen?

WWE Hell in a Cell - PPV-Talk

Shawn Michaels: Ring-Comeback für WWE noch dieses Jahr?

WWE veranstaltet erstes Talent-Tryout in Deutschland

 

Letzte Änderung am Dienstag, 27 November 2018 02:06

Meistgelesene Artikel (alltime)

Kalender

« Dezember 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31