WWE veranstaltet erstes Talent-Tryout in Deutschland

  • 29 August, 2018
  • geschrieben von 
  • Gelesen 103 mal
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)

Alexander Wolfe (Axel Tischer) und Marcel Barthel (ehemals bekannt als Axel Dieter Jr.) sind bereits da, bald könnten die beiden deutschen Wrestler weitere Gesellschaft aus ihrer Heimat in der WWE bekommen. Der Wrestling-Marktführer hat angekündigt, erstmal ein Talent-Tryout in Deutschland zu veranstalten.

Im November 2018 sollen bis zu 40 Athleten aus Deutschland und dem europäischen Festland in Köln die Chance bekommen, sich für einen Vertrag zu beweisen, heißt es in einer Mitteilung der WWE. Wer ausgewählt wird, darf im WWE Performance Center in Orlando (Florida) das Training aufnehmen und sich zu einem (potentiellen) WWE Superstar ausbilden lassen.

„Die WWE ist bemüht, die talentiertesten Athleten und Entertainer von überall auf der ganzen Welt einzustellen und sie zu globalen Superstars zu entwickeln“, sagt „Triple H“ Paul Levesque als WWE Executive Vice President of Talent, Live Event & Creative. „Deutschland ist ein wichtiger Wachstumsmarkt für unser Business, und Europa ist eine Schlüsselregion für die Rekrutierung von Top-Athleten, die den Traum verfolgen, WWE Superstar zu werden.“

Wolfe, Barthel, Salchow: Drei Deutsche unter WWE-Vertrag

Die Gruppe in Köln setzt sich aus Spitzen-Athleten unterschiedlicher sportlicher Herkunft zusammen, darunter aus den Bereichen Fußball, Rugby, Powerlifting, Mixed Martial Arts, Strongman und Bodybuilding. Das Tryout passt zeitlich zur WWE-Tour, die am 7. November in Köln und am 8. November in Frankfurt Halt macht. Weitere Infos für Interessierte und Bewerber gibt es auf der neu auf Deutsch eingerichteten Website des WWE Performance Centers.

Drei Deutsche stehen aktuell unter WWE-Vertrag, neben Wolfe und Barthel noch Ex-MMA-Kämpfer Nicolas Salchow. Mit Ex-Fußball-Torwart Tim Wiese, der 2016 ein Match in München bestritten hat, hat es ja bekanntlich nicht geklappt. Bereits im Frühjahr 2017 hatten die Deutschen Juvenile X, T-K-O und Marius Al-Ani an einem Tryout in London teilgenommen, ein Vertrag beim Entertainment-Riesen ist aber bisher nicht dabei herausgesprungen. Vielleicht gibt es im November ja eine neue Chance.

Schon gelesen?

Perfide, aber genial: Wie die WWE das SummerSlam-Publikum austrickste

WWE verpflichtet Matt Riddle - Triple H erklärt Umdenken

WWE: Daniel Bryan wird auslaufenden Vertrag verlängern

Letzte Änderung am Mittwoch, 29 August 2018 00:29

Meistgelesene Artikel (alltime)

Kalender

« September 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30