Jetzt aber: Japan-Superstar Io Shirai zur WWE Empfehlung

  • 28 Mai, 2018
  • geschrieben von 
  • Gelesen 207 mal
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)

Den ersten Anlauf hatte die WWE vor einem Jahr unternommen: Japans Top-Wrestlerinnen Kairi Hojo und Io Shirai sollten zum Wrestling-Marktführer wechseln. Das Ergebnis ist bekannt: Nur Hojo ging zur WWE, gewann als Kairi Sane das erste Mae Young Classic und tritt nun bei NXT auf.

Und Io Shirai? Die WWE hatte beim Medizincheck vor der Vertragsunterschrift einen Problem am Herzen der Wrestlerin festgestellt und von einer Verpflichtung Abstand genommen. Shirai blieb also bei der japanischen Top-Frauen-Promotion Stardom und zementierte dort ihren Ruf als vielleicht beste Wrestlerin der Welt. Ein Jahr später sind die medizinischen Bedenken offenbar überwunden – und die WWE schlägt doch noch zu.

Io Shirai und Toni Storm wohl im Mae Young Classic

Laut „Tokyo Sports“ bestreitet Shirai noch ihre letzten Events für Stardom – das letzte am 17. Juni – und macht sich anschließend auf den Weg nach Florida, um den WWE-Deal einzutüten. Die 28-Jährige, die mit bürgerlichem Namen Masami Odate heißt, hat bereits vergangene Woche den Wonder of Stardom Title abgegeben.

Io Shirai gilt damit als wahrscheinliche Teilnehmerin am zweiten Mae Young Classic. Erneut dabei ist wohl Toni Storm, die aktuelle Titelträgerin der World of Stardom Championship. Ihre Arbeitsbeziehung zur WWE wird immer intensiver. Die 22-jährige Australierin war bereits im vergangenen Jahr Halbfinalistin im „MYC“, kürzlich unterschrieb sie außerdem einen spezifischen WWE-Deal, der für das Vereinigte Königreich gilt.

Schon gelesen?

WWE Mae Young Classic 2017 - Bericht und Bewertung zum Finale

Der Weg zur Women's Revolution - Die Geschichte des Frauen-Wrestlings

 

Letzte Änderung am Montag, 28 Mai 2018 19:42

Meistgelesene Artikel (alltime)

Kalender

« Juni 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30