Neuer WWE-Rekord: Daniel Bryan längste Zeit im Royal Rumble Match

  • 28 April, 2018
  • geschrieben von 
  • Gelesen 391 mal
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)

Der WWE Greatest Royal Rumble war zwar, sind wir ehrlich, nichts weiter als eine gigantisch aufgeblasene Houseshow. Trotzdem war der PPV in Saudi-Arabien eine Show von historischen Dimensionen, die gemacht war für neue Rekorde.

Der Show-Name gab es vorweg: Es war der größte Royal Rumble der Geschichte. Erstmals nahmen 50 WWE Superstars daran teil. Aber das blieb nicht der einzige Rekord: Daniel Bryan ist jetzt der Wrestler mit der längsten Zeit in einem einzelnen Royal Rumble Match.

Der Edel-Techniker, der erst kürzlich sein Comeback bei WrestleMania 34 gefeiert hatte, begann das Match als Nummer eins – und wurde erst als Drittletzter von Big Cass eliminiert. Bryans Zeit dazwischen: 1:16:05. Eine Stunde, 16 Minuten und 5 Sekunden. Gestoppt hat das Cagesideseats.com.

Daniel Bryan bricht Rekord von Rey Mysterio

Bryan überbot dabei den bisherigen Rekord von Rey Mysterio, der 2006 eine Stunde, zwei Minuten und 16 Sekunden durchhielt, als der damals als Nummer zwei gestartete Wrestler einen Start-Ziel-Sieg feierte. Bryan überbot aber nicht nur Mysterio um Längen.

Bryan, der fast das komplette Match bestritt (bis zu Braun Strowmans Sieg verging nicht mehr viel Zeit), blieb sogar länger, als bisher jemals überhaupt ein Royal Rumble Match insgesamt gedauert hat. Also: Dieses Rumble Match war natürlich auch das längste der Geschichte. Vielleicht das längste aller Zeiten. Es war eben der Greatest Royal Rumble. Da müsste es schon eines Tages eine Neuauflage geben.

Schon gelesen?

WWE WrestleMania 34 im Review: Gut ist nicht gut genug

Bruno Sammartino gestorben: Rekorde für die Ewigkeit

Letzte Änderung am Samstag, 28 April 2018 00:10

Meistgelesene Artikel (alltime)

Kalender

« Juli 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31