Montag, 19 Februar 2018 22:10

Jeff Jarrett kommt 2018 in die WWE Hall of Fame

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Was vor wenigen Jahren noch völlig unrealistisch erschien, wird jetzt Realität: Mit Jeff Jarrett wird der TNA-Gründer und größte WWE-Konkurrent der vergangenen 15 Jahre in die WWE Hall of Fame aufgenommen.

„Ich hätte nie davon zu träumen gewagt, dass ich 2018 in die Hall of Fame komme“, sagte Jarrett NBC Sports. „Double J“ wird am Freitag, 6. April 2018, zwei Tage vor WrestleMania 34 in New Orleans (Louisiana) in die Ruhmeshalle des Wrestling-Marktführers aufgenommen. Neben Jarrett sind für dieses Jahr bereits Goldberg, die Dudley Boyz und Ivory bestätigt.

Jeff Jarrett: Erfolg in der WWE, noch mehr Erfolg bei WCW

Als Sohn von Promoter Jerry Jarrett wurde Jeff Jarrett ins Wrestling-Business hineingeboren. In den 1990er-Jahren trat er für die WWE mit einem Gimmick als Country-Sänger auf und hatte damit Erfolg: Satte sechsmal wurde er WWE Intercontinental Champion, einmal gewann er die WWE European Championship und einmal die WWE World Tag Team Championship an der Seite von Owen Hart.

Zweimal wechselte Jarrett von der WWE zu World Championship Wrestling (WCW) – und hatte dort noch mehr Erfolg. Viermal war er WCW World Heavyweight Champion, dreimal WCW United States Heavyweight Champion, außerdem trat er kurzzeitig als Teil des legendären Stables Four Horsemen an. Jarrett blieb bis zur Übernahme durch Vince McMahon und die WWE im Jahr 2001 bei WCW, wo er am letzten Abend vor laufenden Kameras gefeuert wurde.

WWE verschweigt Jarretts Konkurrenz mit TNA

2002 gründete Jarrett mit Total Nonstop Action Wrestling, das heutige Impact Wrestling, die seit Ende der WCW größte US-Konkurrenz für die WWE, war über Jahre auch selbst ein Aushängeschild der Promotion. In einer WWE-Mitteilung über Jarretts Hall-of-Fame-Aufnahme wird das freilich verschwiegen. Darin heißt es lediglich: „Jarrett trat weiterhin überall auf der Welt an und begann außerdem Shows zu promoten, die spätere WWE Superstars wie AJ Styles, Bobby Roode und Eric Young erstmals ins Rampenlicht rückten.“

Impact Wrestling ist nach mehreren Re-Brandings, Führungswechseln und anderen Krisen heute nur noch ein Schatten von dem, was es vor einigen Jahren noch war. Jarrett war in den vergangenen Jahren nur noch on/off dabei. Einen endgültigen Schlussstrich zog er im vergangenen Herbst, als er sich freiwillig zurückzog. Kurz darauf wurde bekannt, dass der heute 50-Jährige einen Entzug macht – auf WWE-Kosten.

Gelesen 309 mal Letzte Änderung am Sonntag, 25 März 2018 18:28

Meistgelesene Artikel (alltime)

Kalender

« Juni 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30