WWE feuert zurück: Paige hat doch "illegale Substanzen" eingenommen

  • 12 Oktober, 2016
  • geschrieben von 
  • Gelesen 1817 mal
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)

Hat sie oder hat sie nicht? Nach der 60-tägigen Suspendierung von Paige hat die WWE jetzt mitgeteilt, dass die Wrestlerin „illegale Substanzen“ zu sich genommen habe – und nicht „verschriebene Drogen“. Außerdem erhalte Paige die bestmögliche medizinische Versorgung für ihre Verletzung. Damit widerspricht die WWE Paige.

Im Wortlaut:

„Saraya-Jade Bevis tested positive for an illegal substance, not a prescription drug. In addition, WWE is providing world-class medical care for her in-ring injury.”

Die 24-Jährige war erst kurz nach Ablauf ihrer ersten Sperre erneut für einen Verstoß gegen die Wellness Policy suspendiert worden. „Same shit, different day“, hatte die frühere Divas Championesse danach auf Twitter gepostet und auf verschriebene Medikamente ihres Arztes verwiesen. Beim ersten Verstoß hatte Paige nach eigener Aussage eine Frist für einen Drogentest versäumt, sei aber eben durch keinen Drogentest gefallen.

Paige hat Painkiller wegen Nackenverletzung genommen

Ricky Knight, Paiges Vater, hatte nach der erneuten Sperre via Facebook mitgeteilt, dass seine Tochter Painkiller wegen ihrer schweren Nackenverletzung nehme. Die Verletzung sei nicht richtig behandelt worden. Man habe sie im Stich gelassen.

 

Auch Paiges Bruder Zak Bevis sagte auf Facebook, dass seine Schwester rund um die Uhr große Schmerzen habe und ihr ein guter Arzt Schmerzmittel verschrieben habe. Das habe die WWE nicht akzeptiert. Zak schrieb außerdem, dass Paige vor einer Nackenoperation stehe, die womöglich ihre Wrestling-Karriere beenden könnte.

 

(Quellen: Facebook.com, WrestlingInc.com, Cagesideseats.com)

Letzte Änderung am Mittwoch, 12 Oktober 2016 10:24

Kalender

« Mai 2021 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31