WWE

„Evolution“: WWE veranstaltet 2018 ersten reinen Frauen-PPV

„Evolution“: WWE veranstaltet 2018 ersten reinen Frauen-PPV

24. Juli 2018
Die Women's (R)Evolution der WWE nimmt die nächste historische Hürde: Nach den vielen First-Ever-Matches der weiblichen Superstars in den vergangenen…

Impact

Impact Wrestling im Umbruch: Top-Abgänge, Titelwechsel, Twitch-Livestream

Impact Wrestling im Umbruch: Top-Abgänge, Titelwechsel, Twitch-Livestream

16. Januar 2018
Bei Impact Wrestling ändert sich mal wieder alles. Die aktuellen TV-Tapings in den Universal Studios bringen weitere Abgänge von Top-Stars,…
Schlagwörter: Impact Wrestling TNA

Top Stories

Jim „The Anvil“ Neidhart gestorben

Jim „The Anvil“ Neidhart gestorben

13. August 2018
Er war Teil der legendären Hart-Familie, gehörte in den 1980er- und 1990er-Jahren zu den besten Tag-Team-Wrestlern der Welt und es…

„Evolution“: WWE veranstaltet 2018 ersten reinen Frauen-PPV

24 Juli, 2018

Die Women's (R)Evolution der WWE nimmt die nächste historische Hürde: Nach den vielen First-Ever-Matches der weiblichen Superstars in den vergangenen Jahren veranstaltet der Wrestling-Riese jetzt seinen allerersten reinen Frauen-Pay-per-View.

WWE: Sasha Banks' Idee für ein Women's Royal Rumble Match

24 Juli, 2017

Erstes Women's Hell in a Cell Match? Check! Erstes Women's Money in the Bank Ladder Match? Check! Erstes Last Woman Standing Match? Check! Die Frauen in der WWE haben in den vergangenen Monaten so einiges aufgeholt, viele Matcharten, die bei den Männern längst Alltag sind, erstmalig bestritten. Aber was ist eigentlich mit dem ersten Women's Royal Rumble Match?

Becky Lynch hatte die Idee vor knapp einem Monat in den Raum geworfen. „Ich glaube, dass definitiv die Zeit kommen wird, dass die Frauen ihren eigenen Royal Rumble bekommen“, sagte die Wrestlerin in einem Interview und spekulierte: „Ich glaube, wir sind nur ein oder zwei Jahre davon entfernt.“

Royal Rumble mit Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft?

Jetzt hat Sasha Banks die Idee aufgegriffen und in einem Interview mit Noelle Foley bei der Comic Con weitergesponnen. „Ein allererster Women's Royal Rumble? Bald ist wieder Januar, und ich fände es super mit all den Frauen aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.“ Das klingt ein wenig nach einem All-Star-Match – und das ist vielleicht auch nötig.

Wenn die WWE nämlich wie bei den Männern ein Rumble Match mit 30 Teilnehmerinnen veranstalten will, bräuchte man wohl auch ein paar zusätzliche Namen, um überhaupt auf diese Zahl zu kommen. Denn – Cagesideseats.com hat schon mal durchgezählt – bei RAW, SmackDown und NXT zusammengenommen (inklusive Paige und Eva Marie) tummeln sich derzeit insgesamt nur 29 Wrestlerinnen.

Aber wer weiß, vielleicht rückt ja nach dem Mae Young Classic noch wer auf – oder, wie Sasha Banks vorschlägt, man nimmt noch ein paar Kräfte aus Vergangenheit und Zukunft mit auf. Im WWE Performance Center dürften sich sicherlich noch einige Talente tummeln. Und was wäre ein Royal Rumble ohne den einen oder anderen „Nostalgia Act“?