WWE

WWE Extreme Rules 2021: Ergebnisse und Bericht zur Wrestling-Show

WWE Extreme Rules 2021: Ergebnisse und Bericht zur Wrestling-Show

27. September 2021
WWE Extreme Rules 2021 ist Geschichte. Hier findet ihr die Ergebnisse aller Matches und die wichtigsten Ereignisse der Wrestling-Show vom…
Schlagwörter: WWE Ergebnisse

Top Stories

CM Punk: Real oder Fake? So echt war die „Pipe Bomb“-Promo bei WWE 2011

CM Punk: Real oder Fake? So echt war die „Pipe Bomb“-Promo bei WWE 2011

08. Oktober 2021
Es dauerte nur wenige Sekunden, wenige Sätze, und CM Punk hatte wie aus dem Nichts einen Moment für die Ewigkeit…

Der erste WWE Hall of Famer 2016 heißt Sting

11 Januar, 2016

Sting ist der erste WWE Hall of Famer 2016. Die WCW-Ikone, die 2015 erstmals für die WWE auftrat, wird am Sonnabend, 2. April, am Vorabend von WrestleMania 32 in Dallas (Texas), in die Ruhmeshalle aufgenommen. Wer die Laudatio auf Sting gestaltet, ist noch nicht bekannt.

„Es ist eine Ehre, Sting seinen rechtmäßigen Platz in der WWE Hall of Fame einzuräumen“, sagte Triple H als Executive Vice President of Talent, Live Events and Creative auf WWE.com. „Sein Beitrag für unser Geschäft ist beispiellos, und wir freuen uns darauf, seine unglaubliche Karriere mit Fans weltweit zu feiern.“

Sting ist sechsfacher WCW World Champion, war lange Jahre das Aushängeschild schlechthin für die Promotion aus Atlanta, spielte eine tragende Rolle in den Monday Night Wars. Sting war größter Widersacher der New World Order (nWo) in den 90ern und trat 2001 im allerletzten Match von WCW Monday Nitro gegen Ric Flair an.

2015 trat Sting, der letzte große Name, der bis dahin nie bei der WWE unter Vertrag stand, erstmals für die McMahon-Company an. Bei WrestleMania 31 verlor er gegen Triple H, bei Night of Champions gegen Seth Rollins. The Icon trat außerdem zweimal bei RAW an.

 

Hankes Standpunkt – Shoot! Ähm – Punk? Oder: Bye, bye, Best in the World

06 Februar, 2014

Kennt ihr das auch früher vom Sportplatz? Man hat zusammen mit Freunden eine Runde gekickt, bis sich irgendwer ungerecht behandelt fühlt und nach Hause abhaut. Mit Pech war das derjenige, der den Ball mitgebracht hatte. Damit war die Fußball-Session dann schnurstracks beendet. Vor wenigen Tagen war es CM Punk, der vom Feld bzw. aus der Halle nach Hause schlurfte und als beleidigte Leberwurst tönte, er komme nicht wieder. In den englischsprachigen Medien heißt es nun: „Punk took his ball and went home.“ Doch anders als der Ballbesitzer auf dem Bolzplatz hat der „Best in the World“ nur ein Problem: Es war weder CM Punks Rasen, auf dem gespielt wurde, noch war es CM Punks Ball, um den sich alle versammelten. Kaum ist der genervte Akteur weg, geht das Spiel weiter.

WWE: Ursprünglicher Sin Cara entlassen

27 März, 2014

www-news

Es war wohl nur eine Frage der Zeit: Nun ist Luis Ignacio Urive Alvirde von WWE entlassen worden. Der mexikanische High-Flyer war als eigentlicher Sin Cara aufgetreten, bis er Ende 2013 in seiner Rolle als Maskenträger von Jorge Arias aka Hunico endgültig ersetzt wurde. Zuletzt hatte Urive bereits andernorts Verträge unterzeichnet und war unter anderem für die Promotion AAA in seiner Heimat aufgetreten.