Brodie Lee gestorben: Tod des Wrestling-Stars löst Schock und Trauer aus Empfehlung

  • 29 Dezember, 2020
  • geschrieben von 
  • Gelesen 1373 mal
  • Artikel bewerten
    (1 Stimme)

Seine Karriere hatte bei All Elite Wrestling (AEW) gerade erst neue Fahrt aufgenommen, jetzt wurde Brodie Lee aus dem Leben gerissen. Der Wrestling-Star, der früher Luke Harper in der WWE war und bürgerlich Jon Huber hieß, ist am 26. Dezember 2020 im Alter von nur 41 Jahren gestorben.

Amanda Huber, Ehefrau des Wrestling-Stars, hat den Tod ihres Mannes auf Instagram bekanntgegeben. Todesursache war ihren Angaben zufolge ein Lungenproblem, das nicht mit dem Coronavirus zusammenhänge. Er habe zuletzt einen schweren Kampf geführt und sei nun im Kreise seiner Lieben gestorben. Was Brodie Lee genau hatte, gab sie nicht bekannt.

Anfang Oktober hatte der Wrestler zuletzt für All Elite Wrestling im Ring gestanden, dabei verlor er in einem Dog Collar Match die AEW TNT Championship an Cody Rhodes. Seitdem verschwand der Anführer des Stables The Dark Order aus den Shows von All Elite Wrestling. Fans wunderten sich seitdem, warum Brodie Lees Rückkehr so lange auf sich warten lasse.

Brodie Lee tot: Wrestler hatte gerade Karriere bei AEW neu belebt

In einem Nachruf würdigte AEW Jon Huber. Die Wrestling-Promotion bezeichnete Lee als „leidenschaftlichen und fesselnden Performer, einen fürsorglichen Mentor und eine gute Seele, die im starken Gegensatz zu seiner Rolle als Mr. Brodie Lee stand“. Jon Huber sei „außergewöhnlich respektiert und geliebt“ gewesen. Auch die WWE sprach in einem Statement ihr Beileid aus.

Erst im Frühjahr hatte Brodie Lee den Reset-Knopf für seine Karriere gedrückt. Nach Jahren der Frustration bei WWE, wo er als Luke Harper keine Perspektive mehr sah, wechselte er zu All Elite Wrestling. Als Mr. Brodie Lee (teilweise eine Parodie auf WWE-Boss Vince McMahon) wurde er der „Exalted One“ der sektenähnlichen Gruppierung The Dark Order. Schon bei seinem ersten Pay-per-View für AEW, Double Or Nothing 2020, trat er um die AEW World Championship von Jon Moxley an.

Luke Harper tot: Er war bei WWE Teil der Wyatt Family

Drei Monate später gewann er dann Gold. Er besiegte Cody Rhodes und wurde der erst zweite Titelträger des neuen AEW TNT Titles. Am 7. Oktober trat Brodie Lee den Titel in seinem letzten Match wieder an Cody ab. Über seine folgende Auszeit in den Shows schwieg AEW.

Vor seiner Zeit bei AEW stand Jon Huber als Luke Harper jahrelang unter WWE-Vertrag. 2012 hatte er beim Sports-Entertainment-Marktführer unterschrieben. Zuerst bei NXT, ab 2013 dann im Main Roster trat er als Teil der unheimlichen Wyatt Family auf. Nach Auflösung des Stables konnte er zeitweise auch als Singles Wrestler Erfolge feiern.

Tod von Brodie Lee löst Trauer und Schock in der Wrestling-Welt aus

2014 gewann er die WWE Intercontinental Championship. In seiner Vita stehen außerdem zwei Gewinne der WWE SmackDown Tag Team Championship (mit Bray Wyatt und Randy Orton sowie mit Erick Rowan) und ein Gewinn der NXT Tag Team Championship (mit Erick Rowan). In seinen letzten Jahren bei der WWE wurde Luke Harper allerdings kaum mehr eingesetzt. Ende 2019 gewährte die WWE ihm seine Entlassung.

Der für die Öffentlichkeit sehr plötzliche Tod von Brodie Lee / Luke Harper / Jon Huber schockierte und löste große Trauer in der Wrestling-Welt aus. Etliche Wrestler, Weggefährten und Fans drückten in den sozialen Medien ihre Anteilnahme aus.

(Titel-Foto: By Megan Elice Meadows - IMG_6867, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=47642735)

Letzte Änderung am Dienstag, 29 Dezember 2020 17:31

Kalender

« März 2021 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31