Ashley Massaro tot: Ex-WWE-Diva im Alter von nur 39 Jahren gestorben

  • 21 Mai, 2019
  • geschrieben von 
  • Gelesen 775 mal
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)

Die Wrestling-Welt trauert: Die frühere WWE-Diva Ashley Massaro ist am Donnerstag im Alter von nur 39 Jahren überraschend gestorben. Die WWE hat den Tod Massaros bestätigt.

Über die Todesursache gibt es noch keine Informationen.* Laut dem Internetportal „The Blast“ wurde in der Nacht auf Donnerstag um 5.23 Uhr ein Notruf abgesetzt. Daraufhin wurde eine bewusstlose Frau, Massaro, ein Krankenhaus gebracht, wo sie kurz darauf starb. Die Polizei ermittelt, Anzeichen für ein Verbrechen gebe es nicht.

*Update (21. Mai 2019): Ashley Massaro hat offenbar Selbstmord begangen. Wie TMZ Sports unter Berufung auf mehrere Quellen berichtet, habe sich die die Ex-Wrestlerin erhängt.

Ashley Massaro stand zwischen 2005 und 2008 bei der WWE unter Vertrag. 2005 gewann sie den Wettbewerb „Diva Search“, später trat sie unter anderem als Valet des Tag Teams von Paul London und Brian Kendrick auf. Bei WrestleMania 23 im Jahr 2007 stand sie in einem Match um die WWE Women's Championship, verlor aber gegen Melina.

Schon gelesen? King Kong Bundy gestorben: Wrestling-Legende wurde 61 Jahre alt

Ashley Massaro: von WrestleMania bis Playboy

Auch ein Jahr später trat sie im Frauen-Match der Showcase of the Immortals an. An der Seite von Maria Kanellis verlor sie bei WrestleMania 24 das Playboy BunnyMania Lumberjill Match gegen Beth Phoenix und Melina. Ashley selbst war im April 2007 Cover-Girl des Playboys in den USA, als Model hatte sie sich im Laufe der Jahre auch für mehrere andere Männer-Magazine fotografieren lassen.

Nach ihrer aktiven Wrestling-Karriere trat Massaro einer Sammelklage gegen die WWE bei. Der Wrestling-Promotion wurde darin von vielen ehemaligen Mitarbeitern vorgeworfen, für Gesundheitsschäden verantwortlich zu sein und die Wrestler vor allem vor Kopfverletzungen nicht gut genug geschützt zu haben. 2018 wurde die Klage von einem US-Bundesgericht zurückgewiesen.

Schon gelesen? Torrie Wilson in WWE Hall of Fame aufgenommen

Ashley Massaro hatte Wrestling-Comeback geplant

In den vergangenen Jahren soll Massaro unter einigen gesundheitlichen Problemen gelitten haben. Neben den körperlichen Folgen ihrer Zeit im Ring habe sie auch an Depressionen, Angstzuständen und anderen neurologischen Problemen gelitten, berichtete 2016 der Boston Globe. 2010 habe die Ex-Wrestlerin mit Hilfe der WWE eine Drogensucht überwunden.

Erst im März dieses Jahres hatte Ashley Massaro angekündigt, ein Comeback im Wrestling-Ring feiern zu wollen. Kurz vor ihrem Tod twitterte sie noch, dass sie „eine Tonne Fanpost“ beantwortet habe. Nun ist sie nur zehn Tage vor ihrem 40. Geburtstag gestorben. Sie hinterlässt eine Tochter. Die Wrestling-Welt und viele Weggefährten reagierten geschockt auf den Tod Ashley Massaros.

 

 

 

Letzte Änderung am Dienstag, 21 Mai 2019 21:41

Kalender

« August 2019 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31