Ex-WWE- und -WCW-Star Tom Zenk gestorben

  • 17 Dezember, 2017
  • geschrieben von 
  • Gelesen 399 mal
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)

Die Welt hat einen weiteren ehemaligen Wrestler zu früh verloren: Ex-WWE- und WCW-Star Tom Zenk starb 9. Dezember 2017, wie erst am Sonntag in der Woche darauf durch eine Todesanzeige in der Zeitung „Star Tribune“ bekannt wurde. Zenk wurde 59 Jahre alt. Die Todesursache ist noch unbekannt.

Der frühere Bodybuilder Thomas Erwin Zenk begann seine Wrestling-Karriere 1984 und wurde schon zwei Jahre später von der World Wrestling Federation (WWF, heute WWE) unter Vertrag genommen. Als Teil des beliebten Tag Teams Can-Am Connection neben Rick Martel gewann Zenk unter anderem den Opener bei WrestleMania III gegen Don Muraco und Bob Orton Jr..

Die Tag Team Championship sollte er allerdings nicht mehr gewinnen. 1987 verließ er die McMahon-Promotion nach einem Streit über Geld schon wieder. In der Folgezeit trat Zenk bei All Japan Pro Wrestling (AJPW) und für die American Wrestling Promotion an. Der längste Aufenthalt in einer Promotion waren seine fünf Jahre von 1989 bis 1994 bei World Championship Wrestling (WCW).

In der WCW gewann er als „The Z Man“ unter anderem die NWA United States Championship an der Seite von Brian Pillman. Über den Status als Midcarder kam Zenk nie hinaus. Nach weiteren Abstechern zu AJPW und der American Wrestling Federation beendete der Wrestler 1996 seine aktive Karriere.

Letzte Änderung am Sonntag, 17 Dezember 2017 22:19

Meistgelesene Artikel (alltime)

Kalender

« Juni 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30