Ehemaliger WCW-Champion verstorben: Sean O'Haire ist tot [updated]

  • 10 September, 2014
  • geschrieben von 
  • Gelesen 3275 mal
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)

Sean O'Haire - mit richtigem Namen Sean Christopher Haire - wurde im September 2000 gemeinsam mit Mark Jindrak WCW Tag Team Champion, mit dem er den Titel auch ein zweites Mal hielt. Ein drittes Mal war er mit Chuck Palumbo Tag Team - Champion. Mit Palumbo als Parter tauchte O'Haire dann auch 2001 in der damaligen WWF bei Smackdown auf. Die beiden waren damals Teil der Alliance bzw. Team WCW/ECW.

Die erste Fehde hatte dieses Team gegen die APA. Weitere Gegner waren die Hardy Boys, die Brothers of Destruction und die Hollys. Im August 2001 hatte das Team seinen letzten Auftritt für die Company.

Während Palumbo bei der WWF bliebt, wurde O'Haire zu Ohio Valley Wrestling geschickt.

Von Mitte 2002 bis 2003 war O'Haire dann wieder bei WWE zu sehen. Kurzfristig als "The Devil's Advocate", ein Gimmick, das dann aber wieder fallen gelassen wurde. Dafür nahm ihn Roddy Piper unter seine Fittiche und er durfte gegen Größen wie Hulk Hogan, Chris Benoit, Eddie Guerrero oder auch Rikishi gewinnen.

Letztlich wurde er aber zu Velocity durchgereicht und hatte Ende 2003 einen Motorradunfall, der ihn außer Gefecht setzte. Erneut wurde er nach der Genesung zu OVW geschickt, dort aber im April 2004 entlassen.

Danach verschlug es O'Haire nach Japan, wo er Abyss besiegen konnte (wenn auch durch DQ). Nach einiger Zeit im Indy-Bereich verlagerte O'Haire seinen Schwerpunkt auf das Kickboxen und MMA, wo er den Durchbruch aber auch nicht schaffte.

Seine Ehe mit Joy Elisabeth von 2005 hielt nur wenige Monate, 2007 verlor er in einer Prügelei die volle Sehkraft seines linken Auges.
Zwei Jahre später musste er sich vor Gericht verantworten, weil er seine damalige Freundin gewürgt haben sollte. Das Verfahren wurde aber eingestellt. Weitere zwei Jahre später kam er in einem Verfahren wegen einer Tätlichkeit gegen Zahlung einer Geldstrafe wieder auf freien Fuß.

Im Anschluss schien er die Kurve bekommen zu haben und eröffnete mit seinem Sohn einen Herrenfrisörsalon.

Vorgestern, am 8. September 2014 wurde Sean O'Haire dann tot aufgefunden. Genauere Umstände sind bisher nicht bekannt. Er wurde lediglich 43 Jahre alt.

UPDATE: TMZ.com berichtet unter Berufung auf die Polizei vor Ort in South Carolina, dass O'Haire sich selbst mit einem roten Seil am Bettpfosten erhängt hat. Fremdeinwirkung wird offenbar ausgeschlossen, die Ergebnisse von Tests auf Drogen und Medikamente stehen allerdings noch aus.

Letzte Änderung am Donnerstag, 11 September 2014 20:01

Kalender

« Juli 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31