Daniel Bryan macht's wie Shawn Michaels: Das Beste kommt erst noch! Empfehlung

  • 21 März, 2018
  • geschrieben von 
  • Gelesen 401 mal
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)

Daniel Bryan ist zurück als Wrestler in der WWE – und er macht genau so weiter, wie er vor gut zwei Jahren offiziell aufgehört hatte. Mit Tränen in den Augen, vielen warmen Worten und unendlicher Dankbarkeit.

Es war ein tränenreicher Montagabend bei RAW im Februar 2016, als Daniel Bryan wegen seiner an Gehirnerschütterungen reichen Verletzungshistorie gezwungen war, sein Karriereende bekanntgeben zu müssen. Er weinte, die Fans weinten, alle weinten. Nun ist es Zeit für Freudentränen: Nach jahrelangem Kampf, unzähligen Untersuchungen und Tests hat der vierfache World Champion doch wieder eine ärztliche Freigabe für den WWE-Ring bekommen. Mit dieser frohen Botschaft hat der bisherige SmackDown Live General Manager die Wrestling-Welt am Dienstag umarmt.

Daniel Bryans Ring-Rückkehr ist eine Sensation und fraglos das größte Wrestling-Comeback seit Shawn Michaels. Das Kuriose dabei: Michaels war einst Trainer und Mentor Bryans – und der schlägt nun den gleichen Weg ein wie der WWE Hall of Famer. Michaels hatte wegen einer schweren Rückenverletzung sogar vier Jahre ausgesetzt, von 1998 bis 2002, ehe er nochmal für stattliche acht Jahre in den Ring zurückkehrte und etliche seiner besten Matches und Momente auf die Matte legte. Ich finde: Die zweite Karrierehälfte des Heartbreak Kids war sogar die bessere!

Shawn Michaels war bei seinem Comeback 36 Jahre alt. Und jetzt dürft ihr dreimal raten, wie alt Daniel Bryan jetzt ist? Na klar: Auch 36! Und wenn Bryan wirklich den Michaels-Weg einschlägt, dann ist ja jetzt schon klar: Das Beste kommt erst noch!

Grundvoraussetzung ist natürlich, dass es Bryan wirklich wieder gut geht, dass er körperlich wieder voll belastbar ist, dass er ohne Angst in den Ring steigen kann. Wir können nur hoffen, dass es eine ärztlich einwandfreie Einscheidung war, ihm wieder die Freigabe für den Ring zu geben. Es hat einen merkwürdigen Beigeschmack, dass Bryan die Freigabe jetzt bekommt: nur wenige Monate vor seinem Vertragsende in der WWE und dem angedrohten Abgang, sollte er nicht bis WrestleMania 34 wieder in den Ring dürfen.

Auf Daniel Bryan warten so viele Dream-Matches

Uns bleibt nichts übrig, als darauf zu vertrauen, dass die WWE aus dem Tragödien der Vergangenheit gelernt hat, auch jetzt im Zweifelsfall nicht von den neuen strengen Richtlinien über die Folgen von Gehirnerschütterungen abweicht und kein unkalkulierbares Risiko eingeht. Die Gesundheit von Daniel Bryan muss über allem stehen. Und wenn das der Fall ist, dann ist die Rückkehr des Technikers einfach ein Segen.

Dass ein Könner wie er in knapp drei Jahren alles verlernt hat, können wir wohl ausschließen. Lasst uns daher träumen von all den neuen Möglichkeiten, die sich nun ergeben: Daniel Bryan gegen AJ Styles, Daniel Bryan gegen Shinsuke Nakamura, Daniel Bryan gegen Brock Lesnar und Kurt Angle. Gerne auch Daniel Bryan gegen Pete Dunne, gegen Aleister Black, gegen Ricochet. Außerdem läuft die Fehde mit The Miz schon so lange – jetzt kann es endlich den Fight geben. Ich sabbere!

WrestleMania-Match gegen Owens und Zayn ist genial

Und dann sind da natürlich noch Kevin Owens und Sami Zayn. Das Heel-Duo hat nicht nur vor einer Woche Commissioner Shane McMahon einen brutalen Beatdown verpasst, sondern jetzt bei SmackDown auch Daniel Bryan. Es sieht nun alles nach einem fetten Tag Team Match bei WrestleMania aus: Daniel Bryan und Shane McMahon gegen Kevin Owens und Sami Zayn.

Ein Tag Team Match ist selten das größte Match auf der Card, selten das beste Match, aber nach diesem Aufbau, auf dieser Bühne, mit diesen Gegnern – es ist genial! Und in Kürze werden wir wissen, ob Daniel Bryan auch als aktiver Wrestler wieder genau so weitermacht, wie er einst aufgehört hatte. Nicht mit Tränen, warmen Worten und unendlicher Dankbarkeit. Sondern mit harten Tritten, gefürchteten Submission-Moves und unendlicher Exzellenz.

Schon gesehen?

WWE WrestleMania 34: Die Matches, die Storys, die Card

Zum Abschied von Daniel Bryan: Der Mensch unter den Kunstfiguren

Kommentar zu Ronda Rousey in der WWE: Stoppt die Schmierenkomödie! 

Letzte Änderung am Montag, 02 April 2018 10:36

Meistgelesene Artikel (alltime)

Kalender

« Juni 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30