Vor Gericht: CM Punk verrät, wofür „CM“ steht Empfehlung

  • 02 Juni, 2018
  • geschrieben von 
  • Gelesen 741 mal
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)

Phil Brooks lüftet sein großes Geheimnis: Der ehemalige Wrestling-Superstar hat verraten, wofür das „CM“ in CM Punk steht. In der Vergangenheit hatte er sich daraus einen Spaß gemacht, das geheim zu halten oder neue Erklärungen zu erfinden.

Letztlich ist die Lösung aber doch die, die von den meisten Fans im Laufe der Jahre erwartet worden war. „CM“ steht für Chick Magnet – Mädchen-Magnet –, ein Beiname, der noch aus den Zeiten eines alten Tag-Team-Gimmicks stammt. Falsch ist also etwa die Vermutung, es könnte für „Chicago Made“ stehen. Das hätte einfach nur gut gepasst.

Warum Punk jetzt die Wahrheit sagt? Weil er unter Eid steht! Der Ex-WWE-Superstar und MMA-Kämpfer hat am Freitag vor Gericht ausgesagt. Er und sein Kumpel Colt Cabana waren von WWE-Arzt Dr. Chris Amann wegen Verleumdung verklagt worden. In Cabanas Podcast „The Art of Wrestling“ hatte Punk dem Mediziner falsche Behandlung in mehreren Fällen vorgeworfen.

CM Punk stammt vom Tag Team der Chick Magnets

Am Freitag vor Gericht war das erste Mal seit langer Zeit, dass CM Punk die Bedeutung der zwei Buchstaben in seinem Namen öffentlich erklärt. Gerne dürfte er das nicht gemacht haben. „Ich glaube, es soll für immer ein Mysterium für die Fans bleiben“, sagte etwa mal Punks Ehefrau AJ Mendez Brooks aka AJ Lee in einem Interview.

Punk selbst hat in früheren Interviews allerdings schon mal Licht ins Dunkel gebracht. „Ursprünglich stand es für Chick Magnet“, sagte er vor Jahren gegenüber „IGN.com“. „Ich erzähle Leuten, es steht für C. Montgomery Burns von Mr. Burns aus den ,Simpsons'. Ich erzähle den Leuten, es sind die Initialen meines echten Namens, Chuck Mosley, was überhaupt nicht stimmt. Ich sage, es steht für Crooked Moonsault, Charles Manson oder Cookie Monster.“

Auch CM Venom, Punks ehemaliger Tag-Team-Partner, hatte in der Vergangenheit bereits zugegeben, dass „CM“ für Chick Magnet steht. Auch wenn „CM“ längst den eigentlichen Sinn seiner Bedeutung verloren hat, ist Phil Brooks sein Ringname CM Punk bis heute erhalten geblieben – selbst in seiner WWE- und UFC-Zeit.

Schon gelesen?

Jetzt aber: Japan-Superstar Io Shirai wechselt zur WWE

Hankes Standpunkt: Daniel Bryan macht's wie Shawn Michaels - Das Beste kommt erst noch!

Meistgelesene Artikel (alltime)

Kalender

« August 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31