Deal mit Anthem: Matt Hardy sichert Rechte am „Broken“-Gimmick

  • 10 Januar, 2018
  • geschrieben von 
  • Gelesen 501 mal
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)

Bühne frei für Woken Matt Hardy! Bei Monday Night RAW ist der WWE-Superstar bereits ganz offiziell mit neuem-altem Gimmick aufgetreten, nun wird bekannt: Hardy hat sich mit Anthem Sports geeinigt und sich selbst die Rechte an dem Charakter gesichert. Das berichtet WrestlingInc.com.

Damit endet ein monatelanger Streit mit dem Mutterkonzern von Impact Wrestling. Bei Impact war Hardy erstmals mit dem Trash-Gimmick aufgetreten, dort entwickelte er sich zu einer Kult-Figur. Zur WWE durfte er den Charakter nach seinem Abschied von Impact zunächst nicht mitbringen. Anthem behauptete, selbst das geistige Eigentum zu besitzen.

Also kehrten Matt und Jeff Hardy zunächst ganz klassisch als Team Xtreme bei WrestleMania 33 zur WWE zurück. Durch eine schwere Verletzung von Jeff schlug Matt Hardy den Weg als Singles-Wrestler ein, fehdet derzeit mit Bray Wyatt. In den vergangenen Wochen vollzog die WWE praktisch schon den Gimmick-Wechsel, hin zu Broken, ähm, Woken Matt Hardy.

Nun sind die Streitigkeiten beigelegt, Matt Hardy ist Woken, Anthem hat keine Rechte mehr an dem Gimmick. Die Marketing-Maschinerie der WWE kann nun endgültig ins Rollen kommen.

Meistgelesene Artikel (alltime)

Kalender

« August 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31