Pete Dunne benutzt ein Kind als Waffe im Match

  • 29 April, 2017
  • geschrieben von 
  • Gelesen 1091 mal
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)

Eine kuriose Szene hat sich bei einem Wrestling-Event am Freitag in Schottland abgespielt. Grund ist eine, sagen wir, extrem ungewöhnliche „Waffe“, die sich Pete Dunne in einem Match bei Source Wrestling zu eigen machte: ein Kind. Im Ernst. „Bruiserweight“ Dunne nahm einen Jungen aus dem Publikum auf den Arm, der streckte seine Beine aus, Dunne lief mit dem Jungen los – und haute den sitzenden Gegner Joe Coffey von einem Stuhl. Hat es so etwas jemals zuvor gegeben?

Den Zuschauern jedenfalls gefiel es, Dunne stemmte den Jungen danach auf seine Schulter und ließ ihn kurz feiern. Weil Dunne aber alles ist nur kein klassisches Babyface, endete die Szene nicht weniger ungewöhnlich: Der britische Wrestler, der sich durch das United Kingdom Championship Tournament der WWE einen Namen machte, legte den Jungen über seine Schultern und deutete dann ruckartig an, ihn ins Publikum zu schleudern. Kurzes Entsetzen unter den Zuschauern – aber alles nur angetäuscht. Pete Dunne ist schon eine ganz eigene Marke.

 

Kalender

« Juli 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31