Maik Hanke

Maik Hanke

Seit 26 Jahren schon müssen Wrestling-Fans in Europa darauf warten, dass die WWE mal wieder einen großen PPV auf ihrem Kontinent abhält. Und wie es aussieht, müssen sie wohl weiter darauf warten. Obwohl Triple H eigentlich sogar offen für WrestleMania in England wäre.

Wir haben Mitte Oktober, bis WrestleMania 35 ist es noch knapp ein halbes Jahr hin. Und dennoch muss Kevin Owens jetzt schon bangen, bei der Showcase of the Immortals Anfang April 2019 dabei zu sein. Eine doppelte Knie-Operation setzt den WWE Superstar lange außer Gefecht. Sehr lange.

Bound For Glory ist die größte Show des Jahres von Impact Wrestling (ehemals TNA). Am 14. Oktober 2018 ging sie im Melrose Ballroom von New York City über die Bühne. Am Ende sprach die Wrestling-Welt aber weniger über Ergebnisse oder neue Champions – sondern über eine Kontroverse um Austin Aries.

Wenn sich die WWE einen Wrestler von Ring of Honor (ROH) krallt, dann hat sich in der Vergangenheit dabei meistens um einen versierten Techniker gehandelt. Aber es geht auch anders. Jetzt hat der Wrestling-Marktführer einen Big Man verpflichtet: Punishment Martinez.

Ich hab' ja nicht so recht dran geglaubt. Daran, dass der Undertaker und Triple H bei der unfassbar aufgeblasenen Houseshow mit dem unfassbar einfallslosen Namen WWE Super Show-Down noch einmal die glorreichen alten Zeiten aufleben lassen können. Doch genau das konnten sie bei ihrem „Last Time Ever“. Here's why.

Er gehörte zu den erfolgreichsten britischen Wrestlern in den vergangenen 25 Jahren, war ein begnadeter Techniker und ein Eckpfeiler des europäischen Wrestlings. Jetzt hat Doug Williams seine aktive Karriere beendet – mit einem Highlight zum Schluss.

Seit 2010 ist Shawn Michaels in Wrestling-Rente, bei WWE WrestleMania 26 hatte er gegen den Undertaker sein letztes Match bestritten. Es war der ganz große Abgang auf der ganz großen Bühne, das perfekte Ende einer legendären Karriere. Nie wieder wollte das Heartbreak Kid danach in den Ring steigen. Das hat sich acht Jahre nach dem Karriereende geändert. Das Comeback naht.

Ein Monster in der Ruhmeshalle! Abyss wird 2018 in die Impact Wrestling Hall of Fame aufgenommen. Das wurde bei der vergangenen Ausgabe von Impact bekannt. Die Zeremonie findet am Wochenende von Bound For Glory (14. Oktober) in New York City statt.

Die Gerüchte sind wahr: Rey Mysterio kehrt zur WWE zurück. Der frühere World Heavyweight Champion hat einen neuen Vertrag als Vollzeit-Performer beim Wrestling-Marktführer unterschreiben. Sein Comeback feiert der legendäre Highflyer bei SmackDown 1000.

Das Ende von WWE Hell in a Cell war scheiße. Da sind wir uns doch alle einig, oder? Ein Match-Abbruch und kein Sieger zwischen Roman Reigns und Braun Strowman – das ist für einen PPV-Main-Event grundsätzlich bescheiden, für ein Hell in a Cell Match um die WWE Universal Championship ist ein solches Unentschieden aber besonders kläglich. Dabei wäre es so leicht gewesen, das Finish zu retten.

Die Karriere von Matt Hardy schien vorbei. Jetzt hat der WWE-Superstar überraschend sein Comeback bei SmackDown Live gefeiert - im Tag Team mit Bruder Jeff Hardy und rechtzeitig vor WrestleMania 35. Das Broken-Gimmick dürfte allerdings Geschichte sein.

Jetzt ist es passiert: WALTER hat einen Vertrag bei der WWE unterschrieben. Damit sichert sich der Wrestling-Marktführer die Dienste eines der besten Wrestler Europas. In Deutschland war und ist der Österreicher bestens bekannt, jetzt soll er bei NXT UK antreten.

In den vergangenen Jahren war es oft das Problem beim WWE-PPV namens Hell in a Cell, dass es kaum passenden Fehden für die Käfig-Kämpfe gab und das Gimmick der Show die Matchart vorgab. Das ist dieses Jahr genau anders herum. Dieses Mal hätte die Zelle definitiv zu mehreren Storys gepasst, doch die WWE hat es verpasst, diese Chancen zu nutzen. Meine Vorschau zu WWE Hell in a Cell 2018.

Das Battle of Los Angeles (BOLA) von Pro Wrestling Guerrilla (PWG) ist das wohl spektakulärste Wrestling-Turnier der Welt. 2018 fand es von Freitag bis Sonntag, 14. bis 16. September, statt. Hier gibt’s alle Infos - und alle Ergebnisse vom PWG BOLA 2018.

Es war eines der Highlights bei RAW am Montag: Shawn Michaels und der Undertaker bewerben mit einer intensiven Promo das Match zwischen dem Deadman und Triple H bei WWE Super Show-Down am 6. Oktober in Melbourne. Und je länger die Unterhaltung ging, desto weniger hatte man den Eindruck, dass es hier wirklich um ein Match zwischen dem Undertaker und Triple H ging – sondern eher um eines mit dem Showstopper höchstpersönlich.

Alexander Wolfe (Axel Tischer) und Marcel Barthel (ehemals bekannt als Axel Dieter Jr.) sind bereits da, bald könnten die beiden deutschen Wrestler weitere Gesellschaft aus ihrer Heimat in der WWE bekommen. Der Wrestling-Marktführer hat angekündigt, erstmal ein Talent-Tryout in Deutschland zu veranstalten.

Brock Lesnar gegen Roman Reigns beim SummerSlam? Roman Reigns als neuer WWE Universal Champion? Darauf hatte doch wirklich keiner Bock. Trotzdem hat die WWE einen ziemlich cleveren Weg gefunden, den Main Event durchzuziehen und Reigns den Titel zu geben, ohne dass eine Welle des Hasses von der Live-Crowd rüber zu den TV-Zuschauern schwappte. Denn dieses Mal war die WWE den Fans einen Schritt voraus.

Am Samstag bei NXT Takeover: Brooklyn 4 hat es die WWE mal wieder so gemacht, wie sie es am liebsten macht, wenn sie eine große Neuverpflichtung für den Nachwuchs-Brand enthüllt: mit einer mehr oder weniger überraschenden Einblendung des im Publikum sitzenden Auserwählten bei einer NXT-Großveranstaltung. Diesmal war die Neuverpflichtung kein Geringerer als Matt Riddle.

Dass NXT Takeover: Brooklyn IV die Hütte abreißen und dem WWE SummerSlam mal wieder die Show stehlen wird, darüber sind wir uns doch auch diesmal wieder alle einig, oder? Die Matches versprechen ungemein viel, und dann geht auch noch Johnny Gargano vs. Tommaso Ciampa mit einem Titel-Fight in die nächste (und vielleicht vorerst letzte?) Runde. Doch mit dem Main Event habe ich diesmal auch ein kleines Problem. Mein Solo-Pre-PPV-Talk.

Da ist das Update, auf das wir gewartet haben, und das längst keine Überraschung mehr ist: Daniel Bryan hat seinen Vertrag bei der WWE verlängert. Das berichtet der Wrestling Observer Newsletter.

Kalender

« März 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31