Dean Ambrose wird wieder zu Jon Moxley – Hinweise auf AEW Double Or Nothing? Empfehlung

  • 01 Mai, 2019
  • geschrieben von 
  • Gelesen 423 mal
  • Artikel bewerten
    (2 Stimmen)

Als die Uhr Mitternacht schlug, war Jonathan Good nicht mehr Dean Ambrose. Mit Beginn des 1. Mai 2019 ist der Vertrag des Wrestling-Superstars bei der WWE auslaufen. Jetzt ist er nicht nur ein Free-Agent, jetzt ist er frei. Und er konnte es kaum erwarten, das der Welt vor Augen zu führen.

Kurz nach 0 Uhr hat Ambrose, sorry, Good einen Video-Clip auf Twitter veröffentlicht, in dem er seinen Neustart als Wrestler spektakulär inszeniert. Darin bricht er selbst aus einem Gefängnis aus – ein eindeutiges Sinnbild für seinen offenbar lang ersehnten WWE-Abgang. Ende Januar 2019 war bekannt geworden, dass der frühere WWE Champion Dean Ambrose seinen Vertrag bei der WWE nicht verlängert. Er soll unzufrieden mit seiner Rolle und den kitschigen Storys gewesen sein, in die er in den vergangenen Jahren involviert war.

Schon gelesen? CM Punk zurück im Wrestling-Ring - und keiner merkt's

WWE gehören Rechte am Namen Dean Ambrose

Das Kapitel beim Sports-Entertainment-Marktführer ist nun beendet. Jetzt muss sich Good wieder eine neue Existenz aufbauen. Dazu gehört auch ein anderer Name: Die Rechte an Dean Ambrose gehören der WWE. Good wird nun wieder zu Jon Moxley. So hat er wieder seinen Twitter-Account benannt, im Video werden auch die Buchstaben MOX groß eingeblendet.

Jon Moxley, das war der Name, unter dem Good vor seiner Zeit als Dean Ambrose in der Indy-Szene unterwegs war. Das war auch das Gimmick, unter dem er sich einen Ruf erarbeitet hat als harter Hund und Ultraviolent-Wrestler. Kehrt Moxley nun etwa zu seinen Wurzeln zurück? Im Video-Clip zeigt er sich zumindest mit Stacheldraht, der um seine blutige Faust gewickelt ist.

Schon gelesen? Undertaker sagt bei AEW-nahem Starrcast II ab: WWE verhindert brisanten Auftritt am Tag von Double Or Nothing

Auch interessant: Die besten Wrestling-Promos aller Zeiten - Jon Moxley unter den Top 5

Hinweise von Jon Moxley auf AEW Double Or Nothing?

Es ist ein Hinweis, der Spekulationen über seine Zukunft anheizt. Noch brisanter ist ein anderer: Moxley geht im Video an einer Wand vorbei, auf der Würfel zu erkennen sind, auf der Vorderseite zeigen die Würfel eine 2 und eine 5. Das passt perfekt zur Zocker-Symbolik, mit der die neue Promotion All Elite Wrestling in Las Vegas seinen ersten PPV Double Or Nothing inszeniert – am 25. Mai 2019.

Nur Zufall? Wohl kaum. Ambrose, sorry, Good, sorry, Moxley kann sich gar keine bessere Werbung wünschen als die Spekulationen der Fans. Klar ist: Die ganze Wrestling-Welt jagt jetzt den Free-Agent. Darunter wird auch AEW sein, die neue Promotion, die sich anschickt, eine echte Alternative zur WWE zu werden. Ob sich Moxley am Ende tatsächlich an AEW bindet, ist noch unklar. Vielleicht tobt er sich jetzt auch erst mal in den Indys aus, jetzt, nachdem er aus dem Gefängnis namens WWE ausgebrochen ist.

Schon gelesen? AEW Double Or Nothing - Card und Infos zum ersten PPV von All Elite Wrestling

Auch interessant: Noch mehr News und Infos zu All Elite Wrestling gibt es in unserem News-Ticker

Letzte Änderung am Mittwoch, 01 Mai 2019 15:47

Kalender

« Mai 2019 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31