Undertaker sagt bei AEW-nahem Starrcast II ab: WWE verhindert brisanten Auftritt am Tag von Double Or Nothing

  • 15 Februar, 2019
  • geschrieben von 
  • Gelesen 1480 mal
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)

Mit einer kleinen Änderung in seinem Twitter-Profil hat der Undertaker die Wrestling-Welt vor Kurzem ganz schön aufhorchen lassen. Der Megastar entfernte die Bezeichnung „WWE Superstar“ und fügte an gleicher Stelle eine E-Mail-Adresse für und geschäftliche Anfragen ein. Die Ersten witterten schon das der Legende. Die jedenfalls hat nun eine Anfrage angenommen, die für noch viel mehr Aufsehen sorgt.

Der Undertaker tritt am Samstag, 25. Mai 2019, bei der Wrestling-Fan-Convention Starrcast II in Las Vegas (Nevada) auf. Also ausgerechnet an dem Tag und in der Stadt von Double Or Nothing, dem ersten PPV von All Elite Wrestling (AEW), der neuen Promotion, die sich zur großen WWE-Konkurrenz aufschwingen könnte. Brisant: Auch Starrcast gilt als sehr AEW-nah.

UPDATE (23. April 2019): Der Undertaker hat seinen Auftritt bei Starrcast II abgesagt beziehungsweise absagen müssen. Die WWE verhindert den Auftritt der Wrestling-Legende, teilte Starrcast-Macher Conrad Thompson bei Sports Illustrated mit. Auch der Auftritt von Kurt Angle fällt nun aus. Der Taker und Angle hatten kürzlich neue Verträge bei der WWE unterschrieben, die offenbar jetzt Auftritte wie beim AEW-nahen Starrcast verhindern. Die WWE hat Thompson allerdings finanziellen Schadenersatz und einen Ersatz-Teilnehmer, der nicht aus dem Main Roster der WWE stammt, versprochen.

Schon gelesen? AEW Double Or Nothing - Card und Infos

Auch interessant: Zeit, Geschichte zu schreiben - ein Kommentar vor der Debüt-Show von All Elite Wrestling

Starrcast mit Verbindung zu All Elite Wrestling (AEW)

„Ich weiß, dass Leute annehmen könnten, das ist ein AEW-Event, aber das stimmt nicht“, sagt Starrcast-Gründer Conrad Thompson gegenüber „Sports Illustrated“ und betont: „Wir haben Wrestler von Promotions überall auf der Welt, und Starrcast ist nicht nur für Fans von All Elite Wrestling, sondern für alle Wrestling-Fans.“

Trotzdem: Die erste Ausgabe von Starrcast hatte im September 2018 am Wochenende von „All In“ stattgefunden, dem ersten Event der späteren AEW-Gründer. Und auch bei Starrcast II wird mit Cody und Brandi Rhodes, den Young Bucks Matt und Nick Jackson, Kenny Omega, Chris Jericho und Co. die erste Riege der AEW-Gesichter prominent vertreten sein.

Auch interessant: Unser News-Ticker zu All Elite Wrestling

Undertaker-Gerüchte über AEW statt WrestleMania

Auch der Zeitpunkt der Undertaker-Starrcast-Bestätigung ist interessant. Wir befinden uns auf der Road to WrestleMania. Normalerweise beginnt es jetzt zu brodeln Gerüchteküche, was der Undertaker wohl bei WrestleMania macht. Nicht so in diesem Jahr. Wie der Wrestling Observer bereits kürzlich berichtete, ist bisher offenbar kein großes Match für den Deadman geplant. Es könnte die erste Mania seit 19 Jahren ohne den Taker werden.

Jetzt brodelt die Gerüchteküche ganz anders: Liegt da irgendwas im Argen zwischen dem Undertaker und der WWE, dass er jetzt die Konkurrenz unterstützt? Hat sich das mit WrestleMania etwa erledigt? Oder ist Mark Calaway, so der bürgerliche Name des Takers, einfach nur ein cleverer Geschäftsmann? Immerhin verlangt er angeblich für Auftritte in den USA 25.000 Dollar Gage – pro Stunde. Außerdem postete er ein Foto auf Twitter und deutete an, dass er sich „mit jemandem Wichtiges“ getroffen habe.

Schon gelesen? Unser News-Ticker zu WrestleMania 35

Klar, an einen Auftritt des Undertakers bei Double or Nothing oder einen Wechsel zu AEW mag zwar keiner ernsthaft glauben. Trotzdem darf die Wrestling-Welt ruhig für einen Moment hellhörig werden, wenn Matt Jackson auf Twitter über die Convention schreibt: „Wir sehen uns da, Take.“ Es ist ein PR-Coup – für Starrcast, AEW und den Undertaker.



Letzte Änderung am Freitag, 24 Mai 2019 18:25

Kalender

« Juli 2019 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31