AEW Double Or Nothing – Card und Infos zum ersten PPV von All Elite Wrestling

  • 25 Mai, 2019
  • geschrieben von 
  • Gelesen 10536 mal
  • Artikel bewerten
    (3 Stimmen)

Mit All In hat im September 2018 alles angefangen, seitdem ist so viel passiert: All Elite Wrestling (AEW) ist am Start und präsentiert seinen ersten PPV seit der offiziellen Gründung der Promotion: Double Or Nothing! Und passend zur Poker-Sprache geht die Wrestling-Großveranstaltung in Las Vegas (Nevada) über die Bühne. Bühne am Samstag, 25. Mai 2019, ist die MGM Grand Garden Arena. Das sind die Matches auf der Card:

Du willst mehr als nur den Vorbericht? AEW Double Or Nothing 2019 – Ergebnisse und Ereignisse zum ersten PPV von All Elite Wrestling

AEW Double Or Nothing 2019 – Card:

Main Show

Singles Match
Kenny Omega vs. Chris Jericho
Gewinner bekommt Chance auf AEW World Championship

Singles Match
Cody Rhodes vs. Dustin Rhodes

AAA World Tag Team Championship
The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson) (c) vs. Lucha Brothers (Pentagon Jr. & Fenix)

Triple Threat Match
Nyla Rose vs. Kylie Rae vs. Britt Baker

Six Man Tag Team Match
SoCal Uncensored (Christopher Daniels, Frankie Kazarian & Scorpio Sky) vs. CIMA, El Lindaman & T-Hawk (von Oriental Wrestling Entertainment (OWE))

Tag Team Match
The Best Friends (Trent Beretta & Chuck Taylor) vs. Angelico & Jack Evans

Six Women Tag Team Match
Aja Kong, Yuka Sakazaki & Emi Sakura vs. Hikura Shida, Riho Abe & Ryo Mizunami

Pre-Show: The Buy-in

Casino Battle Royal
Joey Janela, Maxwell Jacob Friedman (MJF), Brian Pillman Jr., Glacier, Sonny Kiss, Brandon Cutler, Ace Romero, Sunny Daze, Dustin Thomas, Billy Gunn, Jimmy Havoc, Michael Nakazawa, Jungle Boy, Private Party (Marq Quen & Isiah Kassidy), Luchasaurus, Shawn Spears...
Gewinner bekommt Chance auf AEW World Championship

Singles Match
Sammy Guevara vs. Kip Sabian

Einen Kurz-Bericht zur Show gibt es hier: AEW Double Or Nothing 2019 – Ergebnisse und Ereignisse zum ersten PPV von All Elite Wrestling

Viele weitere News und Hintergründe gibt es in unserem Ticker zu All Elite Wrestling.

Schon gelesen? Zeit, Geschichte zu schreiben – Kommentar vor der Debüt-Show von All Elite Wrestling

AEW Double Or Nothing: Uhrzeit, Livestream, TV

Wann geht es los? Double Or Nothing beginnt in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 25. auf 26. Mai, um 2 Uhr deutscher Zeit (MEZ). Die Pre-Show The Buy-in beginnt eine Stunde vorher, also um 1 Uhr.

Wie kann ich schauen? Es wird einen offiziellen Livestream geben. Streaming-Plattform für Deutschland ist FITE.tv, der Pay-per-View kostet 19,99 Dollar (etwa: 17,90 Euro). Nach der Live-Übertragung kannst du die Show auch on demand schauen. Die Pre-Show The Buy-in ist kostenlos auf allen Social-Media-Plattformen von AEW zu sehen. Im deutschen Fernsehen (Free-TV) wird das Event nicht übertragen.

Mit dem Preis von knapp 18 Euro für den Stream sind deutsche Fans gut bedient. In den USA ist der PPV auf der Plattform B/R Live von WarnerMedia mit 49,99 Dollar ganz schön teuer. In England läuft die Show via ITV. 

Angaben können sich noch verändern.

Schon gelesen? Kommentar vor Double Or Nothing: Zeit, Geschichte zu schreiben

Chris Jericho vs. Kenny Omega der Main Event von AEW Double Or Nothing

Das Match zwischen Kenny Omega und Chris Jericho wird der Main Event von Double Or Nothing. Was bisher nur vermutet werden konnte, ist inzwischen offiziell. Und das Duell wird nicht nur ein Rematch ihres 5-Sterne-Klassikers von NJPW Wrestle Kingdom 12, sondern bekommt auch eine besondere Bedeutung: Der Gewinner wird ein Number One Contender auf die neue AEW World Championship. Zweiter Herausforderer wird der Gewinner der Casino Battle Royal aus der Pre-Show von Double Or Nothing.

Übrigens, nur für den Fall, dass ihr noch ein wenig mehr gehypt werden müsst für Double Or Nothing: AEW-Präsident Tony Khan kündigte in einem PR-Interview an, dass Double Or Nothing „einer der besten Pay-per-Views der Wrestling-Geschichte“ werde. Und Chief Brand Officer Brandi Rhodes meinte: „Wenn du am Ende von Double Or Nothing nicht zufrieden bist, bist du kein Wrestling-Fan.“ Oha! Da wird AEW ganz schön große Erwartungen zu erfüllen haben.

Schon gelesen? Dean Ambrose wird wieder zu Jon Moxley – Hinweise auf AEW Double Or Nothing?

Kreative Differenzen: „Hangman“ Adam Page vs. PAC abgesagt

AEW hat das für Double Or Nothing angesetzte Match zwischen „Hangman“ Adam Page und PAC abgesagt. Grund seien kreative Differenzen zwischen PAC (ehemals Neville in der WWE) und der Promotion. Das berichtet F4WOnline.com. Hintergrund: PAC trägt seit Dezember die Open the Dream Gate Championship von Dragon Gate und ist, so lange er den Titel hält, angeblich nicht bereit zu verlieren. Nun ging es allerdings gar nicht um eine Niederlage gegen Page (da hätte PAC gewonnen), berichtet Dave Meltzer vom Wrestling Observer, sondern in einigen Monaten in einer Folge-Fehde mit Kenny Omega.

Page bekommt für den PPV am kommenden Samstag einen Ersatz-Gegner. Wer das sein wird, wird AEW wohl vorher nicht mehr bekanntgeben. Fans müssen trotzdem nicht gänzlich auf ein Match zwischen Page und PAC verzichten. Page hatte vor wenigen Tagen bei einer Show von Wrestle Gate Pro in England eine Open Challenge von PAC angenommen und am Ende via Disqualifikation gewonnen. Dieses Match hat AEW nun als Wiedergutmachung für die Absage bei „DoN“ noch vor dem PPV veröffentlicht. Ob PAC, der einen Teilzeit-Vertrag unterschrieben hat, in Zukunft für AEW auftritt, ist noch unklar.

UPDATE: Bekommt Adam Page nun doch keinen neuen Gegner für Double Or Nothing? In der neuesten Folge Being The Elite auf Youtube erklärte der Hangman story-getreu, dass er verletzt sei und keine ärztliche Ring-Freigabe für Samstag erhalte. Grund sei der Beatdown, den ihm PAC in England nach ihrem Match verpasst habe. Klar, das ist Kayfabe. Ob Page tatsächlich die Show als Aktiver verpasst, bleibt abzuwarten.

Cody Rhodes vs. Dustin Rhodes: Brüder-Duell bei Double Or Nothing

Lange stand nur ein großes Fragezeichen neben dem Namen von Cody Rhodes. Gegen wen tritt der AEW-Gründer beim ersten PPV von All Elite Wrestling an? Am Ostersonntag ließen die Macher die Bombe platzen und präsentierten ein ganz besonderes Match: Cody vs. Dustin, das Duell der Brüder Rhodes bzw. Runnels.

Dustin Rhodes kennen Wrestling-Fans eigentlich als Goldust in der WWE, doch dort hat die Legende nun seinen Vertrag auslaufen lassen, berichtet Dave Meltzer vom Wrestling Observer. Offenbar hatte Goldust keine der sonst üblichen 90-Tage-Nichtsantrittsklauseln in seinem Arbeitspapier, die einen Auftritt bei Double Or Nothing verhindern würde. Damit ist der Weg frei für die erste große Fehde zwischen den beiden Söhnen des American Dream Dusty Rhodes. Ein dokumentarisch produziertes Promo-Video mit Dustin Rhodes macht auf jeden Fall Lust auf mehr:

Pre-Show The Buy-in: Casino Battle Royale mit neuen Regeln

Zuerst war sie einfach die Over Budget Battle Royale, jetzt bekommt das Pre-Show-Match von Double Or Nothing ein echtes Profil. Denn das nun Casino Battle Royale getaufte Match ist eine Battle Royale mit modifizierten Regeln. Und die sehen so aus: Fünf Wrestler starten das Match, alle drei Minuten kommt eine Welle von fünf weiteren Wrestlern dazu. Das passiert drei Mal, bis 20 Mann das Match betreten haben. Ein Wrestler hat danach noch das Privleg, alleine als Nummer 21 („Lucky 21“) dazuzukommen. Der Rest ist bekannt: Eliminierungen erfolgen über das Top Rope. Wer zuletzt übrig bleibt, gewinnt.

Schon gelesen? Undertaker sagt bei AEW-nahem Starrcast II ab: WWE verhindert brisanten Auftritt am Tag von Double Or Nothing

Auch interessant: Dean Ambrose verlässt WWE - Geht er zu AEW?

Letzte Änderung am Freitag, 31 Mai 2019 13:53

Kalender

« Juni 2019 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30