Abyss in Impact Wrestling Hall of Fame – als erstes echtes TNA-Urgestein

  • 22 September, 2018
  • geschrieben von 
  • Gelesen 304 mal
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)

Ein Monster in der Ruhmeshalle! Abyss wird 2018 in die Impact Wrestling Hall of Fame aufgenommen. Das wurde bei der vergangenen Ausgabe von Impact bekannt. Die Zeremonie findet am Wochenende von Bound For Glory (14. Oktober) in New York City statt.

Damit ist Abyss tatsächlich das erste echte TNA-Urgestein, das in die Impact Wrestling Hall of Fame aufgenommen wird. Alle anderen sieben Mitglieder waren zuvor bei anderen Promotions groß geworden, etwa WWEWCW oder ECW. Abyss ist auch das erste Ruhmeshallen-Mitglied, das bisher nie für die WWE arbeitete. Stattdessen stand der heute 44-Jährige schon beim allerersten TNA-Pay-per-View im Jahr 2002 im Ring – damals noch unter dem Namen Justice.

Abyss hatte nach eigenen Angaben 2006 mal die Möglichkeit, zur WWE zu gehen und ein Programm mit dem Undertaker zu starten, entschied sich aber, bei TNA zu bleiben. „Ich war so ein großer Teil in den Anfängen von TNA, ich war ein Eigengewächs, ein Pfeiler, um den sie herum gebaut haben, deswegen bin ich geblieben“, sagte Abyss 2016 in der „Pancakes and Powerslams Show“. Das bereue er bis heute nicht.

Abyss: Monster mit Vorliebe für Reißzwecken

Christopher Parks, so sein bürgerlicher Name, trat in den vergangenen Jahren aber nicht nur als Abyss, sondern auch unter anderen Gimmicks auf, etwa als sein eigener Bruder (oder gespaltene Persönlichkeit) Joseph Park, einem Anwalt. Seine größte Zeit hatte der Wrestler aber zweifellos als Abyss, dem langhaarigen und maskierten Monster mit dem Black Hole Slam als Finisher und einer Vorliebe für Reißzwecken.

Abyss gewann bei TNA/Impact praktisch alles an Titeln, was es zu gewinnen gibt. Er war NWA World Heavyweight Champion (als es den Impact World Title noch nicht gab), NWA World Tag Team Champion, zweimal TNA Television und einmal TNA X-Division Champion. 2011 hat er als erst zweiter Mann nach AJ Styles bei TNA den Grand Slam an Titeln komplettiert.

Abyss folgt Sting, Kurt Angle, dem Team 3D (Brother Ray & Brother Devon), Jeff Jarrett, Earl Hebner und Gail Kim als achter Superstar in die Impact Wrestling Hall of Fame. Wer die Laudatio hält, war zunächst nicht bekannt.

Schon gelesen?

Rey Mysterio unterschreibt: WWE-Comeback naht

Matt Hardy beendet seine aktive Wrestling-Karriere

Kommentar: So leicht wäre das Ende von WWE Hell in a Cell zu retten gewesen

Letzte Änderung am Samstag, 22 September 2018 10:23

Meistgelesene Artikel (alltime)

Kalender

« Dezember 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31