NJPW Dominion 2018 – Die Ergebnisse Empfehlung

  • 10 Juni, 2018
  • geschrieben von 
  • Gelesen 393 mal
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)

Es war das erwartete Mega-Event und noch ein bisschen mehr: Dominion 2018 von New Japan Pro Wrestling (NJPW) war die vielleicht beste Wrestling-Show des Jahres. Grund dafür war vor allem der wieder einmal alles überragende Main Event zwischen Kazuchika Okada und Kenny Omega („Okada vs. Omega IV“).

Du suchst nur die Card für NJPW Dominion 2018? Hier entlang.

Die Ergebnisse von NJPW Dominion 2018:

IWGP Junior Heavyweight Championship
SHO & YOH vs. El Desperado & Yoshinobu Kanemaru (c)
Sieger und weiterhin Champions: El Desperado & Yoshinobu Kanemaru

Jay White & YOSHI-HASHI vs. Juice Robinson & David Finlay
Sieger: Juice Robinson & David Finlay

Toru Yano & Tomohiro Ishii vs. Minoru Suzuki & Zack Sabre Jr.Sieger: Minoru Suzuku & Zack Sabre Jr.

NEVER Openweight Championship
Taichi vs. Michael Elgin vs. Hirooki Goto (c)
Sieger und neuer Champion: Michael Elgin

IWGP Tag Team Championship
The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson) vs. Los Ingobernables de Japon (EVIL & SANADA) (c)
Sieger und neue Champions: The Young Bucks

Jushin Thunder Liger, Hiroshi Tanahashi & Rey Mysterio Jr. vs. Bullet Club (Cody, Hangman Page, Marty Scurll)
Sieger: Bullet Club

IWGP Junior Heavyweight Championship
Hiromu Takahashi vs. Will Ospreay (c)
Sieger und neuer Champion: Hiromu Takahashi

IWGP Intercontinental Championship
Chris Jericho vs. Tetsuya Naito (c)
Sieger und neuer Champion: Chris Jericho

IWGP Heavyweight Championship
Two out of Three Falls Match
No Time Limit
Kenny Omega vs. Kazuchika Okada (c)
1:0 Kazuchika Okada
1:1 Kenny Omega
2:1 Kenny Omega
Sieger und neuer Champion: Kenny Omega

Kenny Omega und Kazuchika Okada lieferten sich mit ihrem Two out of Three Falls Match um die IWGP Heavyweight Championship einen „hochdramatischen, hochklassigen Marathon-Kampf“, wie es „Sport1“ treffend nannte – mit einem historischen Ausgang: Omega schlug Okada 2:1 – und hat erstmals Japans größten Titel gewonnen. Damit ist die Rekord-Regentschaft des „Ace“ beendet. Okada hielt den Titel 720 Tage - das sind mehr als zwei Jahre. Er hatte den Gürtel bei Dominion 2016 gewonnen.

Nach dem Match feierte „The Cleaner“ gemeinsam mit seinem Tag-Team-Partner Kota Ibushi („Golden Lovers“) und versöhnte sich mit seinen ehemals und jetzt wohl wieder engen Kumpels Matt und Nick Jackson („Young Bucks“). Nach dem Match tauchte auch kurz Cody (ehemals: Cody Rhodes) auf, der Omega als Leader des Bullet Club vor einigen Monaten entmachtet hatte. Ein klares Indiz: Omegas erster oder nächster großer Gegner wartet schon.

Der Main Event war die Kirsche auf einer Sahnetorte von Show. Als knallharter Brawl überzeugend und vom Ergebnis her überraschend war auch das zweite NJPW-Match von Chris Jericho: Die WWE-Legende entthronte tatsächlich IWGP Intercontinental Champion Tetsuya Naito. Omega ist Champion, Jericho ist Champion, außerdem trat Rey Mysterio auf: Es ist eindeutig – New Japan expandiert zunehmend in die weite Welt und besonders nach Nordamerika.

Insgesamt gab es satte fünf Titelwechsel bei Dominion 2018 in der Osaka-Jo Hall von Osaka. Vor Jericho und Omega hatten bereits die Young Bucks die IWGP Tag Team Championship von EVIL und SANADA („Los Ingobernables de Japon“) gewonnen, Michael Elgin sicherte sich die NEVER Openweight Championship in einem Match gegen Titelträger Hirooki Goto und Taichi. Außerdem holte sich Hiromu Takahashi, der gerade frisch gebackene Sieger des Best of the Super Juniors Tournaments, die IWPG Junior Heavyweight Championship in einem weiteren hochklassigen Match von Will Ospreay.

Schon gelesen?

Tomoaki Honma kündigt NJPW-Comeback an - 15 Monate nach gefährlicher Verletzung

Jetzt aber: Japan-Superstar Io Shirai zur WWE

Vor Gericht: CM Punk verrät, wofür „CM“ steht

Letzte Änderung am Dienstag, 06 November 2018 00:31

Meistgelesene Artikel (alltime)

Kalender

« Dezember 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31