NJPW: Bullet Club implodiert - Cody attackiert Kenny Omega - Reunion der Golden Lovers

  • 28 Januar, 2018
  • geschrieben von 
  • Gelesen 301 mal
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)

Der Name war Programm: Die Veranstaltung New Beginning 2018 von New Japan Pro Wrestling (NJPW) markiert eine Zäsur in der Geschichte des Bullet Clubs. Cody Rhodes hat Kenny Omega attackiert. Es sieht nach einem Wechsel an der Spitze aus. Doch während sich das Stable gegen seinen Anführer stellt, hat der schon einen neuen, alten Verbündeten: Kota Ibushi.

Es war jede Menge los am Sonntag in Sapporo, und es war ein neuer Beginn in vielerlei Hinsicht, eine Show mit drei ganz dicken Ausrufezeichen. Ausrufezeichen Nummer eins: Switchblade Jay White ist der neue IWGP United States Heavyweight Champion. Er gewann den Titel von Kenny Omega, beendete dessen 207 Tage währenden Run als Titelträger und installiert sich selbst als zweiter Champion in der Geschichte des Titels. White hatte sich beim New Year Dash 2018 gegen Omega gestellt und Anspruch auf den Titel angemeldet.

Führungswechsel: Cody Rhodes attackiert Kenny Omega

Der Titelwechsel war ein Paukenschlag! Aber nur ein Teil dessen, was noch passieren sollte: Nach dem Match kam Omegas Bullet-Club-Kompagnon Hangman Page in den Ring, schnappte sich den Titel-Gürtel und forderte White heraus. Omega war darüber alles andere als glücklich und deutete selbst an, dass er ein Rematch um das Gold will. Beim folgenden Wortgefecht kamen die anderen Club-Mitglieder Cody, die Young Bucks und Marty Scurll in den Ring.

Die Gemüter erhitzten sich. Matt Jackson wollte Omega beruhigen, fasste ihn bei der Schulter, doch der schubste seinen guten Kumpel aus der Elite zu Boden. Gekränkt verließen die Young Bucks den Ring. Geschockt über die drohende Eskalation schien sich die Situation zu beruhigen, Omega umarmte Page, Cody öffnete ihm die Seile, um den Ring zu verlassen.

Golden Lovers vereint: Kota Ibushi hilft Kenny Omega

Doch dann schlug Cody zu – Cross Rhodes gegen Omega – Ausrufezeichen Nummer zwei! Der Ex-WWE-Superstar holte sich einen Stuhl und wollte den bisherigen Anführer mit Hilfe von Page und Scurll fertig machen. So setzt man einen Anführer ab, ähnlich hatte vor zwei Jahren Kenny Omega den Top-Spot von AJ Styles übernommen.

Doch dann kam noch der nächste Twist in der Geschichte, das Ausrufezeichen Nummer drei: Kota Ibushi, bei Wrestle Kingdom 12 noch Gegner von Cody, eilte urplötzlich Omega zur Hilfe und vertrieb die Angreifer! Omega und Ibushi, als Golden Lovers ehemalige NJPW Junior Heavyweight Tag Team Champions, umarmten sich im Ring und sind ganz offensichtlich wieder vereint. Viele Ausrufezeichen, noch einige Fragezeichen, es sieht nach spannenden Zeiten bei New Japan Pro Wrestling aus.

Letzte Änderung am Sonntag, 28 Januar 2018 13:20

Meistgelesene Artikel (alltime)

Kalender

« April 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30