Impact Wrestling trennt sich von GFW und Jeff Jarrett

  • 24 Oktober, 2017
  • geschrieben von 
  • Gelesen 188 mal
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)

Kommt denn diese Firma nie zur Ruhe? Diese Firma, bei der keiner mehr so recht weiß, wie man sie eigentlich nennen soll. Wobei, jetzt wahrscheinlich einfach wieder Impact Wrestling. Denn die Wrestling-Promotion hat sich mit sofortiger Wirkung schon wieder von Global Force Wrestling (GFW) getrennt. Das teilte Impact auf seinen Internetkanälen ohne weitere Erklärung mit.

Erst vor rund vier Monaten war vermeldet worden, dass Impact Wrestling, das nicht mehr TNA heißen will, GFW gekauft hat, den Namen des Partner-Unternehmens einnimmt und die Titel verschmelzen wollte. Es sollte ein Neustart für die gebeutelte Promotion sein, die sich einst anschickte, mit der WWE zu konkurrieren. Doch das alles ist jetzt schon wieder Vergangenheit.

Unerwartet kommt die neueste Meldung für Beobachter indes nicht: Anfang September beurlaubte Impact-Mutter Anthem Entertainment den „Chief Creative Officer“ Jeff Jarrett. Als Grund wurden private Angelegenheiten beim TNA- und GFW-Gründer angegeben. Die gescheiterte gemeinsame Zukunft von Impact und GFW ist nur ein weiteres Kapitel in den äußerst chaotischen letzten Jahren. Und das mal wieder alles kurz vor der größten Show des Jahres: Bound For Glory 2017.

Letzte Änderung am Dienstag, 24 Oktober 2017 19:20

Meistgelesene Artikel (alltime)

Kalender

« November 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30