Schiers Standpunkt: Vorschau auf NXT Takeover: San Antonio

Am Vorabend des WWE Royal Rumble steigt NXT Takeover: San Antonio. Wird der Entwicklungs-Kader wieder einmal dem großen Bruder die Show stehlen? Das erwarte ich mir vom NXT-Special.

Roderick Strong vs. Andrade „Cien“ Almas

Nachdem Roderick Strong bislang nur mittelprächtig in Erscheinung getreten ist und Austin Aries als sein Partner im Dusty Rhodes Tag Team Classic verletzungsbedingt pausieren musste, wird das endlich mal eine größere Chance für ihn, sich zu beweisen. Ich als ignoranter WWE-Gucker habe noch nichts von ihm gesehen, aber ich freue mich darauf. Andrade Almas fungiert in letzter Zeit ohnehin nur noch als Edeljobber – und das zurecht. Im Ring hat er mehrere spektakuläre Aktionen drauf, allerdings hat er die Ausstrahlung eines Glases saurer Gurken. Der Heel-Turn hat das geringfügig besser gemacht, aber Heel ist eh tausendmal einfacher als Face. Ich habe bei ihm nach wie vor den Eindruck, dass er nicht ohne Maske kann. Strong wird gewinnen. 
Vorfreude: ***

Eric Young vs. Tye Dillinger

Ich habe langsam keine Ahnung mehr, in welche Richtung die Karriere für Tye Dillinger noch gehen soll. Er hat das Publikum aber mal so was von auf seiner Seite (ich verweise mal auf die Survivor Series in Toronto, wo die Fans bei mehreren Matches „10“ chanteten) und bringt im Ring mehr als gute Leistungen, aber er kommt auch einfach nicht über den Status des Edeljobbers hinaus. Ein Sieg würde ihm wirklich gut zu Gesicht stehen, um dann in den Main Event aufzusteigen, aber irgendwie glaube ich da nicht so richtig dran. Es ist schließlich auch das erste Mal, dass Eric Young ein größeres Match bei einem TakeOver-Event bekommt. Young wird vermutlich auch (mithilfe von Sanity) gewinnen und Dillinger kann man gerne in den Hauptkader schicken. Bei NXT wird das vermutlich eh nix mehr. Ich habe noch die leise Hoffnung, dass er noch einmal gegen Bobby Roode fehdet, aber da habe ich echt meine Zweifel dran. 
Vorfreude: **1/2

NXT Tag Team Championship
The Authors of Pain (Akam & Rezar w/ Paul Ellering) vs. #DIY (Johnny Gargano & Tommaso Ciampa) © 

Und schwupp ist mein Interesse an der NXT-Tag-Team-Division auch schon wieder weg. The Revival haben aus allen ihren Gegnern großartige Matches herausgeholt, DIY tun das auch (gegen Akira Tozawa und Tajiri, meine Fresse!) und auch TM-61 wären würdige Gegner (gut, da kam Verletzungspech dazwischen). Sanity würde ich gerne auch mal länger in Aktion sehen. Aber die Authors of Pain? Zwei Fleischklopse mit Hackfresse, von denen man noch nicht viel mehr gesehen hat wie ein Zusammentrampeln ihrer Gegner. Mehr als Rumgeschreie hab ich von ihnen auch noch nicht gehört und sie sind für mich gerade die blassesten Gestalten im NXT-Kader. Ich will sie nicht sehen, auch nicht gegen #DIY. Ich hoffe, sie verteidigen.
Vorfreude: *1/2

NXT Women's Championship
Asuka © vs. Peyton Royce vs. Billie Kay vs. Nikki Cross

Es wird endlich mal Zeit, dass Asuka den Titel verliert. Sie strahlt eine ungeheure Dominanz aus und hat schon alles plattgemacht, was Rang und Namen hat. Eine so dominante Championesse tut der Division nicht gut (ach, ich erzähle schon wieder genau dasselbe wie beim letzten TakeOver). Auch wenn Royce und Kay Best Buddies sind, tippe ich hier mal auf einen Sieg von Nikki Cross. Es würde damit der erste Schritt sein, Sanity als legitime Bedrohung aufzubauen. Sie wäre eine Nachfolgerin Asukas als Tweenerin in der Division und es würde Türen in mehrere Richtungen für künftige Fehden öffnen. 
Vorfreude: ***

NXT Championship
Bobby Roode vs. Shinsuke Nakamura © 

Was habe ich diesem Aufeinandertreffen entgegengefiebert – in erster Linie, um ehrlich zu sein, aber wegen der Musik: „Glooorious, lädädädädä, dädädädä, dädä victorious“ trifft auf „Dö dööö dööö dööö dööö dööö, dödödödödö dö dödödödödö“. Für Nakamura ist es höchste Eisenbahn, in den Hauptkader zu kommen, deshalb wird er hier verlieren. Vielleicht steht er auch schon im Rumble-Match. Abgesehen davon ist NXT eh ein Nachwuchskader, da ist Nakamura falsch aufgehoben. Roode eigentlich auch, aber wie Triple H sagte, ist NXT ja auch eine Art Vorbereitungsseminar. Auf das Match freue ich mich sehr – hier werden wir wohl sehr auf unsere Kosten kommen.
Vorfreude: ****

Letzte Änderung amSamstag, 28 Januar 2017 23:23
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten