PPV-Talk zum WWE Royal Rumble 2016

Bitte anschallen! Mit Vollgas und bei dichtem Nebel starten wir auf der Road to WrestleMania. Der WWE Royal Rumble ist dieses Jahr ein Event voller Abzweigungen und Seitengassen. Keiner weiß, was vor einem liegt. Wir raten drauf los und versuchen euch den Weg zu weisen: Wo liegen die größten Schlaglöcher? Und wo hat die WWE frisch die Überholspur geteert?

Kickoff Pre-Show Match
Cesaro & Sheamus vs. Luke Gallows & Karl Anderson

(In diesem Match gibt es zwei Referees.)

Maik: Eines vorweg – es soll drei Pre-Show-Matches geben? Für dieses Match hätte sich doch bestimmt noch ein kleiner Platz auf der Hauptshow-Card gefunden, oder? Aber vielleicht wollte man niemanden, der später noch im Rumble auftritt, vorher in der Haupt-Show haben... Die Fehde zieht sich mittlerweile ganz schön in die Länge, Gallows und Anderson hatten mittlerweile genug Titelmatches – und eine Zwei-Referee-Klausel schreit ja schon nach einem (weiteren) unsauberen Finish. Ich glaube jedenfalls nicht, dass die Titel in der Pre-Show wechseln.
Vorfreude: **

Great_One: Ich glaube auch nicht an einen Titelwechsel. Es wird aufgrund der zwei Referee irgendeine unzufriedenstellende Entscheidung zum Matchende geben. Sowas wie Double Pinfall, wo der eine Referee Cesaro und Sheamus als Sieger sieht und der andere Referee Gallows und Anderson. Match wird sicherlich nicht schlecht werden, hätte aber mehr verdient als nur in der Kickoff-Show zu sein.
Vorfreude: **

Jon Cross: Im Grunde ein richtig gutes Match - wenn es den nicht so abgegriffen daherkommen würde. Im Grunde tut es mir für den Club echt leid, dass sie seit der Abnabelung von Styles den Ascension-Weg zu gehen scheinen, während im die Titelpics meist nur zusammengewürfelte Superstars ohne aktuelle Storyline eingesetzt werden. Und da zählen New Day für mich dazu. Anyway - das Match dürfte gut werden, wenn alle genügend Zeit bekommen und einen guten Tag haben. Darauf hoffe ich.
Vorfreude: **1/2

Kickoff Pre-Show Match
Alexa Bliss, Mickie James & Natalya vs. Nikki Bella, Naomi & Becky Lynch

Maik: Auch wenn es die WWE-PPV-Rückkehr von Mickie James ist – kein Interesse, sorry.
Vorfreude: 0

Great_One: Ich finde das Match nur deshalb spannend, weil es genau sechs Frauen sind und der nächste PPV die Elimination Chamber beinhalten wird. Baut die WWE vielleicht genau mit diesen 6 Damen das erste Women's Elimination Chamber Match auf?
Vorfreude: *

Jon Cross: Das typische Fillermatch. Es ist der WWE schon hoch anzurechnen, dass es nicht als Mud-Wrestling oder mit einer sonstigen Stipulation daherkommt, um eine Fleischbeschau zu rechtfertigen. Darüber ist man inzwischen hinweg - billig wirkt es trotzdem etwas… und aufhängerlos.
Vorfreude: 1/2*

Kickoff Pre-Show Match
Sasha Banks vs. Nia Jax

Maik: Sorry, auch hier kein wirkliches Interesse. Mit Monstern kann ich nichts anfangen, bei Frauen wie bei Männern. Wird höchstens spannend zu sehen sein, wie das Match endet. Wahrscheinlich muss sich Sasha Banks wohl mal hinlegen, um Nia Jax mal ein wenig mehr Relevanz zu verleihen, wenn man sie – wie die Gerüchte gehen – neben Banks, Bayley und Charlotte ins Titelmatch bei WrestleMania verfrachten will.
Vorfreude: *

Great_One: Hier weiß ich nicht wirklich was zu zu sagen. Sasha spielt die angeschlagene und geht gegen das Monster Jax ins Match. Alles spricht für einen Sieg von Jax. Gibt es diesen vielleicht genau deswegen nicht? Vielleicht wäre das Beste ein Matchabbruch, da Banks aufgrund der Verletzung nicht weitermachen kann.
Vorfreude: *

Jon Cross: Naja, zwei kampfeslustige Walküren hat man hier schon und die werden mit Sicherheit auch einen guten Kampf liefern. Ich kann es auch verstehen, dass wenn man eine gute Damenriege hat, diese auch einzusetzen. Aber manchmal ist weniger mehr - und ein Ladies-Overkill zwischen den Seilen kann ganz schnell langweilig werden und zum Bumerang für die „Revolution“. Woll’n wir es nicht hoffen. Sieger?! Who cares…
Vorfreude: *

WWE RAW Women’s Championship
Charlotte © vs. Bayley

Maik: Soll ich ehrlich sein? Wie bei den Pre-Show-Matches habe ich auch diese Frauen-Fehde zuletzt nicht mehr wirklich verfolgt. Das Match dürfte sicherlich ganz gut werden, beide wollen garantiert was zeigen. Ich glaube nicht, dass Bayley jetzt schon den Titel gewinnt und Charlottes beeindruckende PPV-Siegesserie bricht. Das passiert wohl frühestens bei WrestleMania.
Vorfreude: ** 1/2

Great_One: Bin da auch ganz bei Maik: Die PPV-Siegesserie von Charlotte wird wohl erst bei WrestleMania gebrochen. Wobei: Es wird ja ein gerüchtet, dass es eben kein One on One Match ist und dann wäre Charlotte evtl. immer noch ungeschlagen, da sie nicht gepinnt wurde, oder einfach immer noch in One on One Matches ungeschlagen ist. Ansonsten gibt mir die Fehde noch nicht viel. Das Match dürfte aber wieder ganz gut werden.
Vorfreude: **

Jon Cross: Und Ladies Action Numero Tre! Das allerdings mit einer richtig guten Begegnung, welche für mich schön aufgebaut wurde und schön durchgezogen wird. Ich greife gern den Faden auf: Es liegt für mich im Bereich des Möglichen, dass der Titel wechselt, die Fehde dürfte aber bis WrestleMania gehen. Vielleicht ein salomonisch-uncleanes Finish?! Warum nicht…
Vorfreude: ***

WWE Cruiserweight Championship
Rich Swann © vs. Neville

Maik: Neville bringt wieder eine ganz neue Seite in die fürchterlich langweilige Cruiserweight-Szene. Der neue Titel wechselte in seiner jungen Geschichte jeweils recht flott, und ich glaube, hier sollte er schon wieder einen neuen Besitzer finden. So toll Rich Swann ist – irgendwie geht zurzeit wenig voran. Ein etablierter Mann mit stärkerem Charakter könnte als starker und zu jagender Champ vielleicht gut sein. Gut sollte jedenfalls auch das Match werden. Ich hoffe auf ein sauberes Finish.
Vorfreude: ** 1/2

Great_One: Neville ist aktuell einfach verdammt gut. Allerdings wäre mir ein erneutee Titelwechsel irgendwie erneut ein zu früher Wechsel. Aber der Titel wäre aktuell bei Neville so viel besser aufgehobe als bei Rich Swann. Daher bin ich doch sogar irgendwie für einen Titelwechsel. Und dann für eine längere Regentschaft von Neville. So bis zum SummerSlam vielleicht.
Vorfreude: ***

Jon Cross: Who the f*** is Swann?! Naja, Cruiserweight-Szene im Wachstum - da fehlt IMO noch bei einigen einiges an Profil und Kanten, obwohl das Ganze ja schon einige Wochen anhält. Kann natürlich auch funktionieren, aber ich hätte mir für den Anfang ein paar Eckpfeiler a la ReyRey oder Juvi gewünscht, um hier die nötigen Division-Tiefe zu festigen. Na egal: Die Begegnung dürfte trotz gewisser Nüchternheit doch ganz interessant werden. Das liegt vor allem an Neville, den ich schon wieder gescheitert gesehen habe.
Vorfreude: **3/4

WWE Championship
AJ Styles © vs. John Cena

Maik: Jetzt kommen wir zum spannenden Teil der Card. Das Ergebnis sehe ich als ziemlich offen an. Lässt die WWE Cena den Rekord-Titel Nummer 16 tatsächlich in der Midcard beim Royal Rumble gewinnen? Eigentlich mag man meinen, dass die WWE das noch stärker promoten und in dann in einem großen Main Event passieren lassen würde. Außerdem wird wohl schon der große Titel bei RAW wechseln. Zieht man hier den doppelten großen Titelwechsel durch? Andererseits: Verliert Cena nochmal gegen Styles? Neuesten Gerüchten zufolge soll Cena bei WrestleMania gegen Debütant Samoa Joe antreten. Ob das das große Titelmatch sein wird? Kann sein. Muss nicht. Dafür müsste nämlich Joe gleich das Rumble Match gewinnen. Oder debütiert Joe nicht im Rumble Match, sondern greift einfach hier ein und kostet Cena das Gold? Gerüchtet wird zurzeit auch AJ Styles vs. Shane McMahon für WM. Das kann ich mir schon kaum vorstellen und schon gar nicht als Titelmatch. Hier kann alles passieren. Sicher bin ich mir jedoch: Das Match wird wieder klasse.
Vorfreude: **** 3/4

Great_One: Eigentlich kommt dieses Match zu früh. Bei WrestleMania wäre dieses Titelmatch mit einem Cena, dem am Ende alle Mittel und Wege recht sind, um mit Ric Flair gleichzuziehen und am Ende dadurch quasi Heel turnt, einfach großartig und nur so würde ich mir eigentlich einen Titelgewinn von John Cena wünschen. Mit Turn. Zuletzt kam John Cena ja schon ein bisschen böser rüber in seinen Aussagen. Und jetzt stelle man sich mal ein Submission Match zwischen den beiden vor, in dem Cena auch mit Stühlen zuschlägt und Styles am Ende im STF KO geht und nicht aufgibt. Cena zieht mit Flair gleich und man hätte einen sicherlich wunderbaren Double Turn. Aber gut: Auf unfaire Art und Weise könnte John Cena auch hier beim Royal Rumble gewinnen. Zur Matchqualität braucht man nichts mehr sagen. Die beiden haben gezeigt, dass sie wunderbare Matches zeigen können.
Vorfreude: ****

Jon Cross: Wow, hier haben wir für mich das Highlight des Abends, dass dann auch hoffentlich entsprechend wird. Und - es hat Cena mit drin, was ich für meine Vorlieben umso erstaunlicher finde. Aber hey: Die Fehde ist mal richtig und gut aufgezogen worden - sogar noch eine Spur besser und realistischer als Johnny gegen Owens. Hier ist ordentlich Feuer und Potential drin: Sagt sich AJ, dass aller guten Dinge drei sind oder wird Felix A. ein Fall fürs wrestlerische „Guinness-Buch“? Beide möglich, vieles ist offen - aber auf alle Fälle könnte das MOTN herausspringen (und wird es wohl). Was für mich viel eher im Dunkeln liegt ist die Frage nach dem danach: Es ist hinsichtlich WresteMania vieles möglich, vieles offen… und die bisherigen Gerüchte zu möglichen Matches gefallen mir nicht wirklich. Feiern würde ich, wenn der Taker Cena den Sieg kostet und endlich ihr Money Match anleiert. Wer AJ dann herausfordern darf - na, mal sehen… ob er auch aus nem Besenstiel ein "Match of..." zaubern kann? Ich bin gespannt.
Vorfreude: ****1/2

WWE Universal Championship
Kevin Owens © vs. Roman Reigns

(Chris Jericho wird bei diesem Match in einem Käfig über dem Ring eingesperrt.)

Maik: Ich habe es schon vor Monaten kommen gesehen, als man ein Duell zwischen Kevin Owens und dem damaligen US Champion Roman Reigns nur andeutete. Spätestens da war mir klar, dass der Titel auf der Road to WrestleMania zu Reigns wechseln wird. Reigns war ja erst bei den vergangenen beiden Manias im Main Event gescheitert... Ganz schlimm auch vor dem Hintergrund dieses wirklich lausigen Reigns-Jahres. Sorry, aber der hat 2016 nun wirklich gar nichts gut gemacht. Während Owens es bei Mania mit Jericho zu tun bekommt (leider wohl nicht um den Titel und mit zu wenig Spotlight...), steigt Reigns wohl mit Braun Strowman oder dem Undertaker in den Ring. Ich hoffe, zumindest das Match wird ganz gut und man hält den Comedy-Quark mit dem Shark-Cage klein.
Vorfreude: ***

Great_One: Mein Wunsch wäre ja, dass Kevin Owens verteidigt, Chris Jericho das Royal Rumble Match gewinnt und bei WrestleMania die beiden in einem Title vs. Title Match aufeinander treffen... Aber was erfinde ich da. Das wird nicht passieren. Pünktlich zur Road to Wrestlemania ist Vince McMahon aus seinem Kälteschlaf erwacht und alle wichtigen Titel müssen den üblichen verdächtigen zugeschoben werden - in diesem Fall halt Roman Reigns. Diese zwanghafte Booking zu WrestleMania hin nervt einfach. Kevin Owens und Chris Jericho sind zusammen seit Monaten mit das Highlight von Raw und bekommen nicht den verdienten Lohn für ihre Arbeit, da beide in einem unbedeutenden Match bei WrestleMania in der Midcard versauern werden. Aber das kennt man ja schon von der WWE. Üblich wäre es bei einem Shark Cage ja, dass die Person im Käfig doch irgendwie eingreifen kann. Dazu kommt, dass es sich ja auch um ein No DQ Match handeln soll, also könnte Jericho sogar legal eingreifen, nur nicht selber handgreiflich. Spricht ja eigentlich alles gegen Roman Reigns und genau deswegen wird er gewinnen, denn er muss ja really really strong aussehen...
Vorfreude: **

Jon Cross: Was soll ich sagen… Owens ist ein toller Fighter und Reigns - hat blaue Kontaktlinsen. Aber letzterer wird hier Champion, damit die Best Buddies Kev und Chris ihr WrestleMania-Programm einläuten können. Nur was dann?! Strowman? Näh, meinetwegen nicht… dann schon eher eine Balor-Rückkehr mit anschließendem WM-Match nebst Turn. Aber ich schweife zu weit ab. Die Stipulation strotzt ja geradezu vor Gimmick-Show, aber ich traue den Schreibern und Akteuren zu, was Interessantes daraus zu machen. Was das Match angeht, vertraue ich auf das Beste: nämlich dass Owens liefert, zieht und Reigns mal sein Potential abruft. Dann… wird es was.
Vorfreude: ***1/4

Royal Rumble Match

Maik: Ich bin ein Fan des Royal Rumble Matches, und dieses Jahr ist es ganz schön spannend. Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten als Sieger: Der Undertaker oder Braun Strowman als WrestleMania-Gegner für Dann-Champ Roman Reigns. Alternativ könnte der Taker auch ein Programm mit John Cena oder AJ Styles als Champions aufnehmen. Vielleicht kehrt Finn Balor überraschend zurück. Ich glaube aber nicht, dass er dieses stargespickte Match gewinnen würde. (Nebenbei: Warum sollte er überhaupt ins Rumble-Match müssen? Er müsste doch nach dem Comeback so oder so ein Titelmatch bekommen.) Wahrscheinlich debütiert Samoa Joe – gewinnt er vielleicht auch gleich das ganze Ding und tritt bei WM gegen Cena (oder Styles) um den Titel an? Denkbar! Seth Rollins ist wohl raus, weil sein Programm gegen Triple H beginnt. Goldberg und Brock Lesnar werfen sich gegenseitig raus. Den Titel brauchen sie bei WrestleMania nicht. Was ist mit Randy Orton, den die Wettanbieter als klaren (!) Favorit (!) sehen. Wissen die mehr als wir?! Ich hoffe nicht. Orton wäre mit der schlechteste denkbare Gewinner. Cool wäre es für den Heel turnenden Ziggler, aber bei ihm braucht man das Träumen nicht mehr anfangen, genauso wenig wie bei Chris Jericho... Für mich vielleicht das Wichtigste: Bitte, bitte nicht Strowman. Das wäre ein historischer Fehlgriff, so groß, dass ich ihn der WWE eigentlich kaum zutraue. (Schließlich müsste Strowman dann auch auf WM-Promo-Tour durch Talkshows tingeln, oder?) Obwohl er ein Part-Timer ist und als Sieger vielleicht schon zu wahrscheinlich, hoffe ich als alter Undertaker-Mark auf den Deadman.
Sieger-Tipp: Undertaker oder Samoa Joe
Wunsch-Sieger: Undertaker oder Chris Jericho
Bitte-nicht-Sieger: Braun Strowman und Randy Orton
Überraschung: Samoa Joe, evtl. Finn Balor und Shaq
Vorfreude: *****

Great_One: Zu dem Wettanbieterfavoriten Orton muss gesagt werden, dass es auch ein Gerücht von Bray Wyatt als neuen Champion nach Elimination Chamber gibt. Da wäre mir dann das Ganze umgekehrt aber lieber. Bray Wyatt gewinnt das Royal Rumble Match und Orton holt sich den Gürtel bei Elimination Chamber. Dann bei WrestleMania geht der Gürtel zu Wyatt. Von den etablierten WWE-Stars würde ich nur Chris Jericho als Sieger gut finden. Er hat den Rumble noch nie in seiner Karriere gewonnen und Jericho vs. Kevin Owens wäre ein verdientes Titelmatch bei WrestleMania. Finn Balor wäre cool, aber er braucht eben diesen Sieg nicht, da er so oder so ein Rematch bekommen müsste. Kehrt Balor daher vielleicht auch erst bei zu WrestleMania zurück und wird mit seinem Rematch in das Titelmatch gebookt, welches dann ein Triple Threat Match wird? Könnte ich mir mit den richtigen zwei anderen Akteuren im Match sogar richtig gut vorstellen. Aber bei z.B. Kevin Owens vs. Chris Jericho vs. Finn Balor wäre Balor auch wieder irgendwie überflüssig aufgrund der langen Geschichte zwischen Owens und Jericho. Als mögliche Debütanten von NXT sehe ich zwei Leute. Zum einen Samoa Joe, der bei NXT aktuell keine Aufgabe mehr hat und sogar als mit Favorit gesehen wird, da er angeblich mit einem Push im Main Roster starten soll. Und "The Perfect 10" Tye Dillinger mit der Startnummer 10 wäre ziemlich geil, der dann zu WrestleMania als heißer Anwärter auf einen Intercontinental-Championship-Sieg aufgebaut werden könnte. Braun Strowman wäre in allen Belangen einfach nur falsch. Nichts gegen Strowman an sich. Bis jetzt überzeugt er durchaus als Big Man. Aber das Ganze wäre sowas von viel zu früh, dass es einfach nur auf dem Mist von Vince McMahon gewachsen sein kann. Und es wäre mal wieder ein Schlag ins Gesicht für all die anderen hart arbeitenden und viel mehr talentierten Leute wie z.B. Sami Zayn.
Sieger Tipp: Samoa Joe
Wunsch Sieger: Samoa Joe, Bray Wyatt, Chris Jericho oder Cesaro (I said it fist =D)
Bitte-nicht-Sieger: Braun Strowman, The Undertaker (braucht er einfach nicht mehr), Randy Orton, Goldberg, Brock Lesnar
Überraschung: Samoa Joe, Tye Dillinger mit der Starnummer 10
Vorfreude: *****

Jon Cross: Und damit zur großen Gemengelange im Mainer. Könnte ein gutes und vor allem starbesetztes Konglomerat werden - denn schließlich sieht es nicht nach Doppelbelastung aus, wenn die Damenriege allein drei Matches bekommt. So gesehen wird ein Schuh draus. Ansonsten die beste Gelegenheit, WrestleMania vorzubereiten, alte Fehde voranzubringen und neue anzuleiern. Tja, was könnte passieren? Die Wyatts gegeneinander und im Tag-Team-Titelpic könnte auch Bewegung reinkommen. Bin gespannt, wie man auf das Wahlergebnis eingeht. Eventuell ein Bob Backlund mal wieder auf dem Kreuzzug. Schön wäre auch, wenn man The Rock mal wieder brächte oder Mick Foley… oder eine Reminiszenz an Jimmy Snuka vom Stapel lässt. Was ich nicht sehen will, ist eine Sieg von Strowman oder Cena - dat jeit ja mal jarnich. Der Taker im Match wäre schön, aber ob man angesichts des altersentsprechenden Zustands große Bumps vor einem möglichen Mania-Match riskiert, wage ich zu bezweifeln. Hoffe auf einen ansprechenden Sieger - und in dem Fall auf Balor.
Wunsch-Sieger: Finn Balor
Sieger-Tipp: Finn Balor oder Samoa Joe
Bitte-nicht-Sieger: John Cena, Braun Strowman
Überraschung: Samoa Joe, The Rock, Mick Foley
Vorfreude: ****

Allgemein

Maik: Man hört die Gerüchte, überlegt hin und her, aber es ist noch sehr vieles unwägbar auf der Road to WrestleMania. Schließlich liegen mit Elimination Chamber und Fastlane noch zwei PPVs vor WrestleMania an. Von daher muss sich noch gar nicht alles beim Rumble entscheiden. Den Rumble und seine Ergebnisse vorherzusagen, ist dieses Jahr ziemlich knifflig. Noch ist von vielen großen Namen ist der WrestleMania-Status völlig unklar: Was macht die WWE mit dem Undertaker, mit John Cena, AJ Styles, Roman Reigns und Braun Strowman? Klar ist: Der Rumble wird spannend! Und klar ist: Etliche der möglichen Mania-Ansetzungen (auch Lesnar vs. Goldberg, Owens vs. Jericho, Orton vs. Wyatt oder sogar Rollins vs. Triple H) könnten noch im Laufe der kommenden Wochen zu Titelfehden werden! Ich habe nur ein wenig Angst, dass sich die WWE für mehr doofe als schöne Möglichkeiten entscheidet... Abseits des Rumble-Matches hoffe ich ganz stark, dass zumindest einer der großen Titel nach dem PPV noch bei AJ Styles oder Kevin Owens liegt.
Vorfreude: ****

Great_One: Wenn ich mich jetzt fest entscheiden müsste, wie es weiter geht bis WrestleMania, würde ich vermutlich lieber die WWE Championship zu John Cena wechseln sehen als die Universal Championship zu Roman Reigns. Bei Raw kann man dann Kevin Owens vs. Chris Jericho aufbauen und evtl. noch Finn Balor durch sein Rematch mit einbauen. Bei Smackdown wäre John Cena vs. Samoa Joe durchaus sehr reizvoll, auch weil beide, meine ich, seit Jahren ganz gut befreundet sein sollen. Und AJ Styles könnte es dann wirklich mit Shane McMahon oder einem anderen von Shane ausgesuchten Wrestler zu tun bekommen, mit dem Vorteil, dass Styles immerhin in einem wichtigen Match mit einem McMahon stehen und damit sicherlich mehr Aufmerksamkeit bekommen würde, als so manch andere Wrestler auf der Card bekommen werden. Man stelle sich nur mal vor anstelle von Shane McMahon würde Kurt Angle noch einmal mit AJ Styles in den Ring steigen. Oder sogar... Daniel Bryan! Sollte Bryan noch einmal in den Ring zurückkehren können, wäre AJ Styles vs. Daniel Bryan sicherlich ein Traum! Aber gut, ich bin schon wieder abgeschweift... Der Royal Rumble sieht gut und solide aus wie immer. Die drei Hauptmatches reichen aus, um den PPV schauen zu wollen. Ach was rede ich... Das Royal Rumble Match reicht wie immer alleine aus, den PPV schauen zu wollen. Die WWE hat nun wieder alle Möglichkeiten, die schlechtesten Entscheidungen zu treffen und alle zu enttäuschen - oder uns alle zu überraschen.
Vorfreude: ****

Jon Cross: Mir liegt persönlich so relativ kurz vor WrestleMania hinsichtlich der Card noch zu viel im Dunkeln. Das erinnert an finsterste Russo-Zeiten, leider... aber ich habe die Hoffnung, dass angesichts der Tatsache, dass der Kader gut und qualitativ aufgestellt ist, man etwas daraus macht. Hoffentlich möglichst wenig von dem, was gerade gemunkelt wird (außer Cena - Taker und Lesnar - Goldberg). Die Card ist trotz drei Damen- und ein paar Fillermatch eigentlich gut aufgestellt - was aber nicht zwangsläufig muss, da die Battle Royal im Mittelpunkt steht. Und diese dürfte wie geschrieben gut gefüllt mit potentiellen Gewinnern sein, was nicht immer der Fall war. Ich hoffe auf das Beste.
Vorfreude: ***3/4

Letzte Änderung amSamstag, 28 Januar 2017 23:44
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten